Archiv – Frankreich

← zurück

Der Orden vom Goldenen Vlies

Auf unzähligen Münzen des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation sieht man das, was in vielen Katalogen kurz als „Vlieskette“ bezeichnet wird, den Orden vom hl. Vlies. Woher dieser Orden stammt, und warum er zum wichtigsten Ritterorden der alten Welt wurde, lesen Sie in diesem Beitrag... weiterlesen ]

Eduard III. – Der 100-jährige Krieg

Als einziger noch lebender Enkel des französischen Königs, Philipp der Schöne, beanspruchte Eduard III. 1337 den französischen Thron für sich und löste damit den Hundertjährigen Krieg aus. Seinen Anspruch führte er allen auf einer neuen Münze vor Augen, dem Noble.
Anhand von 12 Münzen machen wir einen Spaziergang durch die Geschichte Großbritanniens. Dies ist unsere vierte Folge. weiterlesen ]

Karl der Große und die Päpste – Der Weg zur Kaiserkrone

Bei Künkers Frühjahrsauktion am 12. und 13. März 2012 kommt ein spektakulärer Porträtdenar Karls des Großen unter den Hammer. Die Münze allein regt zum Träumen an. Doch auch die Geschichte dahinter ist spannend: Lesen Sie sie hier. weiterlesen ]

Zwischen England und Frankreich – Der Beginn des 100jährigen Krieges

Er war einer der mächtigsten Könige Frankreichs, jener Philipp der Schöne, der den Papst demütigte, die Templer vernichtete und die Plantagenets entmachtete. Doch 14 Jahre nach seinem Tod waren die Kapetinger am Ende. Die Frage war nun: Wer sollte über das stolze Frankreich herrschen? weiterlesen ]

MenschenGesichter Teil 35: Ein Mädchen sucht sich einen Mann

Warum galt der Kopf jahrhunderte-, nein, jahrtausendelang als das Motiv einer Münzseite schlechthin? Und warum hat sich dies in den letzten 200 Jahren geändert? In dieser Folge erfahren Sie, wie es Isabella von Kastilien selbstbewusst neben ihren Mann auf den Thron schafft. weiterlesen ]

Zwischen Deutschland und Frankreich: Das Herzogtum Lothringen

Bei der Heidelberger Münzhandlung wird am 16. Mai 2017 eine der wohl bedeutendsten Sammlungen Lothringen, die in den letzten Jahren auf den Markt gekommen ist, versteigert. Wir erzählen anhand einiger Raritäten der Sammlung die Geschichte dieses Herzogtums. weiterlesen ]

Numismatisches Nordspanien – Teil 2

Der zweite Teil unserer Reise durch Nordspanien führt uns dorthin, von wo die Reconquista ausgegangen ist, in unwegsames Bergland und Hochgebirge. Vergessen Sie alles, was Sie über Spanien zu wissen glaubten, und kommen Sie mit nach Cangas de Onís. weiterlesen ]

MenschenGesichter

Warum galt der Kopf jahrhunderte-, nein, jahrtausendelang als das Motiv einer Münzseite schlechthin? Und warum hat sich dies in den letzten 200 Jahren geändert? Das fragt Ursula Kampmann in ihrem Buch „MenschenGesichter“, dem die Texte unserer neuen Serie entnommen sind. weiterlesen ]

Der Münzschatz vom Boeselagerhof Bonn

Die Numismatische Gesellschaft Bonner Münzfreunde hat eine umfassende Publikation zum zweitgrößten Fund von Turnosgroschen auf deutschem Boden veröffentlicht. Ursula Kampmann hat sich das Buch angesehen. weiterlesen ]

Die englische Münzprägung auf dem Kontinent

Die Periode zwischen 1337 und 1453 ist als 100jähriger Krieg in die Geschichte eingegangen. Er hat nicht nur viel Elend, sondern auch prachtvolle Münzen hervorgebracht, von denen es einen neuen Katalog gibt. Ursula Kampmann hat ihn sich angesehen. weiterlesen ]

Burgen und Ritter. Genf und Savoyen im 14. Jahrhundert

Das Genfer Musée d’art et d’histoire zeigt den Wandgemäldezyklus einer Burg aus dem 14. Jahrhundert und setzt ihn mit zeitgenössischen Objekten in Beziehung. Solche Innenausstattungen von mittelalterlichen Burgen sind selten erhalten. weiterlesen ]

Der Fund von Preuschdorf

2005 kam im elsässischen Preuschdorf ein Hortfund mit 7.327 Pfennigen ans Tageslicht. Nun wurde er veröffentlicht. Ulrich Klein besorgte die numismatische Auswertung. Ursula Kampmann hat sich die Publikation angesehen. weiterlesen ]

Im Kölner Museum Schnütgen auf Expedition ins Mittelalter

Wie verstehen wir unser Wirtschaftssystem am besten? Indem wir uns Alternativen dazu ansehen. Das Kölner Museum Schnütgen lädt ein in die Welt des Mittelalters. Dazu allerdings benutzt es modernste Kommunikationsformen wie den Comic. weiterlesen ]

← zurück