Auktionshaus Felzmann, D-Düsseldorf

06. März 2012 - 07. März 2012

135. Auktion – Numismatik

Topgebote für Russland und China

Ein interessantes Angebot, ein ansprechendes Ambiente, ein sehr gut gefüllter Saal und fertig ist die erfolgreiche Auktion! So geschehen am 6. und 7. März bei der 135. Münz-Auktion des Auktionshauses Felzmann in Düsseldorf. Tausende schriftlicher Vorgebote ließen ca. 80% der angebotenen Lose bereits teils deutlich über den Ausrufpreisen starten. Die im Saal versammelten Sammler und Händler taten dann ein Übriges und verhalfen der Auktion sowohl im Einzellos- wie auch im Sammlungsteil zu vielfach überragenden Ergebnissen.

Los 8361: CHINA, Panda 1 Yuan

Los 8361: CHINA, Panda 1 Yuan "1985", Auflage max. 1.000 Ex., PP. Ergebnis: 19.234 Euro.

So erzielte beispielsweise im Trendgebiet CHINA ein 1 Yuan-Stück von 1985 in Kleinstauflage ein Ergebnis von 19.235 Euro*. Russland ist ebenfalls wieder für Top-Zuschläge gut.

Los 8059: RUSSLAND, Iwan III., 1740-41, Rubel 1741, St. Petersburg, Av.: Brustbild nach rechts mit Lorbeerkranz, umgelegtem Mantel und Ordensband, Rv.: gekrönter Doppeladler mit Zepter und Reichsapfel in den Fängen, auf der Brust der St. Georgsschild, umgeben von der Kette des Andreasordens, oben Krone, Uzdenikov 0758, Dav. 1676, 25.57 g, RRR, feine Tönung, ss/vz. Ergebnis: 38.940 Euro.

Los 8059: RUSSLAND, Iwan III., 1740-41, Rubel 1741, St. Petersburg, Av.: Brustbild nach rechts mit Lorbeerkranz, umgelegtem Mantel und Ordensband, Rv.: gekrönter Doppeladler mit Zepter und Reichsapfel in den Fängen, auf der Brust der St. Georgsschild, umgeben von der Kette des Andreasordens, oben Krone, Uzdenikov 0758, Dav. 1676, 25.57 g, RRR, feine Tönung, ss/vz. Ergebnis: 38.940 Euro.

Dies bewies ein Rubel von Iwan III. aus dem Jahr 1741. Mit einem Ergebnis von 38.940 Euro* musste der russische Käufer, welcher über einen Kommissionär mitbot, für das rare Stück recht tief in seine Sammlertasche greifen. Dass Qualität ihren Preis hat, bewies unter anderem das Titelstück.

Los 7661: PREUSSEN, Friedrich Wilhelm, der Große Kurfürst, 1640-88, Reichstaler, 1678 CS, Berlin, mit Randschrift, Dav. 6206, v. Schr. 205, 28.87 g, RR, feine Patina, ss. Ergebnis: 10.620.

Los 7661: PREUSSEN, Friedrich Wilhelm, der Große Kurfürst, 1640-88, Reichstaler, 1678 CS, Berlin, mit Randschrift, Dav. 6206, v. Schr. 205, 28.87 g, RR, feine Patina, ss. Ergebnis: 10.620.

Der Reichstaler des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm aus dem Jahr 1678 brachte mit einem Ergebnis von 10.620 Euro* einen Spitzenpreis für diese gesuchte Münze der preußischen Numismatik. Auch im Sammlungsteil gab es viele erfreuliche Zuschläge. Stellvertretend für diesen Bereich seien nur eine kleine Kollektion von neun Geprägen des indischen Raumes mit einem Ergebnis von 4.720 Euro* oder sieben moderne Silbermünzen aus Palau für 4.366 Euro* genannt.
Interessenten können das Auktionshaus Felzmann auf der Münzbörse Hannover am 1. Mai treffen und dort noch Einlieferungen für die Sommerauktion am 19. und 20. Juni persönlich abgeben. Alle Ergebnisse finden Sie im Online-Katalog mit Abbildung.

*(ohne MWSt)

Einzellose:
Los 7681 SACHSEN, Kurfürstentum, Friedrich August II., 1733-63, breiter Taler, 1738, Dresden, Av.: Büste nach rechts, Rv.: gekrönte Wappen zueinander geneigt, Kahnt 538, seltener Jahrgang in perfekter Erhaltung, 29.02 g, feine Patina, vz+ Ergebnis: 3.420 Euro.

Los 8208 RUSSLAND, Alexander III., 1881-94, 25 Kopeken 1887, St. Petersburg, Bitkin 90, 4.99 g, selten in dieser Erhaltung, feine irisierende Patina, fast Stempelglanz Ergebnis: 2.596 Euro

Los 8195 POLEN, 5 Zlotych 1925, mit Rf., Kratzer in Rv., ansonsten vz Ergebnis: 2.478 Euro Los 8929 VATIKAN, Pius IX., 1846-78, Silbermedaille 1854, von I. Bianchi, Av.: Brustbild in geistlichem Ornat nach links, PIVS IX. - PONT. MAX., Rv.: perspektivische Darstellung eines Renaissancesaales mit Umschrift, PIVS.IX.P.M.BASILICAM.PAVLI.APOST.AB.INCENDIO.REFECTAM.SOLEMNI. RITV.CONSECRAVIT.IV.ID.DEC.MDCCCLIV, Dm ca. 81mm, 321.31 g, min. Rf., extrem selten in dieser Ausführung, vz/st, Prachtexemplar mit feiner Tönung in historischer Schatulle Ergebnis: 2.360 Euro

Los 9011 RUSSLAND/UdSSR, Lenin-Orden, Typ 5, Nr. 128.825, mit Verleihungsbuch vom 12. Mai 1951, an Fünfeckspange, saubere und kaum getragene Erhaltung Ergebnis: 1.652 Euro

Los 8516 MITTELBAU NORDHAUSEN, Serie von 6 Wertmarken des dortigen Arbeitslagers, 5, 10, 25 und 50 Pfennig sowie 1 und 5 Mark, EH II-III Ergebnis: 1.357 Euro Los 7658 LEUCHTENBERG, Georg III., 1531-55, Taler, 1547, Pfreimd, mit Titel Karls V, mit ausgeschriebener Jahreszahl in der Rückseitenumschrift, in der Vorderseitenumschrift LANDG statt LANDGR, Dav. 9370, 28.66 g, attraktives Exemplar, fast vz Ergebnis: 1.180 Euro

Los 7585 GORDIANUS III., 238-244, Sesterz, Rom, 238-239, Av.: IMP CAES M ANT GORDIANVS AVG, Büste mit Lorbeerkranz, Drapierung und Kürass nach rechts, Rv.: VOTIS / DECENNA / LIBVS / SC, Legende im Kranz, RIC 263 a (R2), C 410, RR, feine grüne Patina, 19.22 g, gutes ss Ergebnis: 1.038 Euro

Los 8449 SÜDAFRIKA, 5 Shillings 1892, nur 4.327 Ex. geprägt, vz Ergebnis: 849 Euro Los 8153 NORWEGEN, 1 Krone, 1875, sehr gut erhaltenes Exemplar, vz+ Ergebnis: 731 Euro Los 9001 GROSSBRITANNIEN, Queen Elizabeth II., Korea-Medaille, mit Trägername „22461466 PTE. M. Hough. R. LEICESTERS.“, am Band, vz Ergebnis: 365 Euro

Sammellose:
Los 9067 DER SCHATZ IM SILBERSEE, Silbermünzenposten vom Kaiserreich bis zur Bundesrepublik Ergebnis: 25.370 Euro

Los 8407 INDIEN GOLDMÜNZEN, Kleine Sammlung von neun Münzen aus dem indischen Raum Ergebnis: 4.720 Euro

Los 9380 PALAU, sieben moderne Silbermünzen aus Palau mit farbigen Glaseinlagen Ergebnis: 4.366 Euro

Los 9410 Silbermünzsammlung aus Aller Welt, überwiegend Themen aus dem Bereich Sport Ergebnis: 2.124 Euro

← zurück

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...