Künker

11. Februar 2014 - 13. Februar 2014

eLive Auction 26

Künker eLive Auction 26 vom 11. bis 13. Februar 2014

Kurz nach der Berliner Saal-Auktion des Auktionshauses Künker fand vom 11.-13. Februar 2014 die mittlerweile 26. eLive Auction auf www.elive-auction.de statt.

Die rund 1.000 Stücke erzielten eine Zuschlagssumme von 270.000 € und das bei einer Schätzung von 100.000 €. Es gab nicht ein einziges Rücklos; und werden die Münzen normalerweise bei einer eLive Auction innerhalb von ca. 2 Std. versteigert, dauerte es diesmal aufgrund des hohen Interesses 4-5 Std.

Besonders hervorzuheben sind die Serien von Münzen aus Brandenburg-Preußen und Braunschweig-Lüneburg sowie eine Reihe von sogenannten „Goetz-Medaillen“, Medaillen des bekannten Münchner Medailleurs Karl Goetz. Zudem beinhaltete die 26. eLive Auction rund 200 Reichsmünzen, die ebenfalls beachtliche Ergebnisse erzielten.

Highlights der 26. Künker eLive Auction:

Losnummer 2430: Königreich Preußen. Friedrich Wilhelm III. Silbermedaille 1822. Erstabschlag. Stempelglanz. Schätzung: 250 €. Zuschlag: 1.600 €.

Losnummer 2079: Kaiserreich Russland. Peter I., der Große. Rubel 1725, St. Petersburg. Schätzung: 750 €. Zuschlag: 1.500 €.

Losnummer 2042: Italien. Republik Pisa. ½ Grosso o.J. Schätzung: 100 €. Zuschlag: 2.300 €.

Die Ergebnislisten der eLive Auktion finden Sie auf der Seite von Künker.

← zurück

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...