Münzgalerie München, D-München

12. Januar 2017

Intermünz-Kurier 181

Intermünz-Kurier 181 der Münzgalerie München

Die „Münstersche Numismatische Zeitung“ ist diesmal thematisch breit gefächert, beschäftigt sich unter anderem mit einem unedierten Ratspräsenzzeichen aus Regensburg von 1544 und dem neuen Online-Magazin „Wertmarkenforum.de“,...

Arc19: Religion. Hl. Jeanne d'Arc. Tragbare Gold-Medaille o.J. (nach 1880, von Oscar Roty). 28 mm; 14,3 g. Vorzüglich. 1.600 Euro.

Arc19: Religion. Hl. Jeanne d'Arc. Tragbare Gold-Medaille o.J. (nach 1880, von Oscar Roty). 28 mm; 14,3 g. Vorzüglich. 1.600 Euro.

...insbesondere jedoch mit Medaillen auf Jeanne d’Arc und einigen Abbildungstafeln aus der „Physica Sacra“ des Johann Jakob Scheuchzer (1672-1733).

A89: Ulpia Marciana (Schwester des Traianus), gest. 112. Rom. Denar 112. Kleiner Randausbruch, sehr schön. 975 Euro.

A89: Ulpia Marciana (Schwester des Traianus), gest. 112. Rom. Denar 112. Kleiner Randausbruch, sehr schön. 975 Euro.

Bei den antiken Münzen (Griechen und Römer) gibt es ein großes Angebot von römischen Münzen der Kaiserzeit, wobei versucht wird, jeden Kaiser mit seinen Familienmitgliedern abzudecken. Hier kann besonders ein sehr schöner Denar der Ulpia Marciana hervorgehoben werden.

G25: Hamburg. Stadt. Gold-Medaille 1894 a.d. 500j. Anschluss von Ritzebüttel. 42 mm; 36,5 g. Feiner Kratzer, vorzüglich-Stempelglanz 2.250 Euro.

G25: Hamburg. Stadt. Gold-Medaille 1894 a.d. 500j. Anschluss von Ritzebüttel. 42 mm; 36,5 g. Feiner Kratzer, vorzüglich-Stempelglanz 2.250 Euro.

Der folgende Abschnitt mit Goldmünzen für Sammler und Anleger (Antike, Altdeutschland, Kaiserreich, BRD, Ausland) ist mit über 400 Nummern wieder sehr groß geworden. Hier findet man zum Beispiel einen Dukaten von Maximilian II. von 1856, eine Medaille von 1894 auf den Anschluss von Ritzebüttel an Hamburg und ein 5-Mark-Stück von 1877 aus Hessen. Neben einem größeren Posten französischer Gold- und russischer Palladiummünzen gibt es unter anderem ein spannendes Angebot von Münzen aus Kanada anlässlich des 50. Jubiläums der Fernsehserie „Raumschiff Enterprise“ zu entdecken.

106: Bayern. Königreich. Ludwig I., 1825-1848. München. Geschichtsdoppeltaler 1846 auf die Einweihung des Ludwigskanals. Vorzüglich-Stempelglanz. 750 Euro.

106: Bayern. Königreich. Ludwig I., 1825-1848. München. Geschichtsdoppeltaler 1846 auf die Einweihung des Ludwigskanals. Vorzüglich-Stempelglanz. 750 Euro.

Der Teil Altdeutschland mit Münzen und Medaillen bis 1871 umfasst über 850 Nummern. Da dürfte für jede Sammlung etwas zu finden sein. Diesmal sind ein Konventionstaler 1779 aus Baden, eine große Serie Geschichtstaler aus Bayern, mehrere Habsburg-Taler und ein Krontaler 1824 von Waldeck-Pyrmont erwähnenswert.
Den Reichsmünzen (mit 5 Mark 1888 Bayern Erstabschlag, 3 Mark 1915 Braunschweig auf den Regierungsantritt, 5 Mark 1895 Sachsen-Coburg-Gotha und 5 Reichsmark Goethe 1932 sowie einem großen Anhang mit preiswerten Reichsmünzen)...

I08-429: Italien-Venedig. 10 Lire ohne Jahr (1694) FT Silvestro Valier. Dav. 4287; Mont. 55. Schrötlingsfehler, Schrötlingsriss, ss-vz. 950 Euro.

I08-429: Italien-Venedig. 10 Lire ohne Jahr (1694) FT Silvestro Valier. Dav. 4287; Mont. 55. Schrötlingsfehler, Schrötlingsriss, ss-vz. 950 Euro.

...folgen ausländische Münzen nach Krause/Mishler mit vielen preiswerten Angeboten, aber auch besonderen Stücken wie einem schönen Lepton von 1834 aus Griechenland und einem Riksdaler von 1801 aus Schweden. Den Schluss bilden die thematischen Medaillen. Als Titelstücke sind zwei Geschichtsdoppeltaler aus Bayern ausgewählt worden, nämlich die Übergabe der Krone an Maximilian II. und das Standbild des Orlando di Lasso, jeweils aus dem Jahre 1848.

Direkt zur Liste kommen Sie hier.

← zurück

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...