Nomos, CH-Zürich

03. Mai 2012

Nomos Webshop für Münzen und Medaillen

Das Schweizer Auktionshaus Nomos AG mit Sitz in Zürich freut sich, auf den neu gestalteten Webshop aufmerksam zu machen. Das Angebot reicht von Münzen der Antike bis hin zu frühneuzeitlichen Medaillen des 16. bis 18. Jahrhunderts. Der Fokus liegt wie bei den Auktionen auf griechischen und römischen Münzen von ausserordentlicher Qualität, Seltenheit und historischer Bedeutsamkeit. Es lohnt sich, die Seite regelmässig zu besuchen, weil das Angebot monatlich ergänzt wird. Die Münzen werden zu Festpreisen angeboten und können direkt über den Nomos Webshop gekauft werden. MasterCard, VISA und PayPal sind mögliche Zahlungsmethoden, für Sammler aus der Schweiz steht auch Postfinance zur Verfügung.

Wenn Sie direkt zum Webshop möchten, klicken Sie hier.

Und hier sind ein paar ganz besonders spannende Münzen aus dem Nomos Webshop:

Sikyon Obol. Ein herrliches Stück in hervorragender Qualität. Gutes vorzüglich.

Augustus Denar. Ein attraktives Exemplar mit plastischem Portrait. Typisch gallischer Stil. Vorzüglich. Aus der Sammlung M. Armstrong, ex Leu 71, 24. Oktober 1997, Los 285.

Claudius Sesterz. Ein äusserst attraktives Exemplar mit unberührter grüner Patina und einigen kleinen Auflagen auf der Rückseite. Ex Numismatica Ars Classica 15, 18. Mai 1999, Los 295.

Philippicus (Bardanes) Solidus. Äusserst selten. Aus der Sammlung Müller, ex Sincona 3, 25. Oktober 2011, 3409 und ex Triton III, 1. Dezember 1999, Los 1312.

Österreich, Augsburg. Leopold I. 1657-1705 Medaille. Sehr selten. In aussergewöhnlicher Erhaltung mit herrlicher Tönung. Gutes vorzüglich.

← zurück

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...