105. Münzenbörse Hannover am 1. Mai 2017

30. März 2017 – Traditionell steht Hannover am 1. Mai im Zeichen der Numismatik. Sammler und Händler von nah und fern zieht es in die niedersächsische Landeshauptstadt, zum Austausch, Fachsimpeln, Kaufen und Verkaufen. 

Auch am 1. Mai 2017 kann sich das Angebot, das Veranstalter Christoph Walczak und sein erfahrenes Team zusammengestellt haben, wieder sehen lassen: Münzen von der Antike bis zur Gegenwart, Medaillen aus allen Ländern mit allen Sujets, Anlagemünzen und Banknoten, prämonetäre Geldformen sowie Wertpapiere, Orden und Ehrenzeichen. Zubehör und Literatur runden das Spektrum ab. Numismatische Vereine informieren über ihre Arbeit. 

Wer eine fachkundige Bewertung seiner Lieblingsstücke sucht, ist bei der Numismatischen Gesellschaft Hannover bestens aufgehoben. An ihrem Stand nimmt deren Präsident Dr. Robert Lehmann von der Universität Hannover gerne Münzen zur Prüfung und Authentifizierung entgegen. 

Einem vielfach geäußerten Wunsch ist Veranstalter Christoph Walczak gerne nachgekommen und lässt die größte Münzenbörse im norddeutschen Raum in der beliebten Niedersachsenhalle stattfinden. An traditionsreichem Ort im Hannover Congress Centrum trifft sich eine immer weiter anwachsende Gemeinde von Sammlern, von denen 3.000 auf persönliche Einladung erscheinen. Sie alle schätzen die Münzenbörse Hannover wegen ihrer angenehmen Atmosphäre, dem exzellenten Service und dem besonders hohen Sicherheitsstandard. 

Numismatik-Interessierte jeden Alters sind herzlich eingeladen, zur 105. Münzenbörse Hannover am 1. Mai 2017.

Mehr Informationen gibt es auf der Website des Veranstalters.

Merken Sie sich jetzt schon den nächsten Termin vor:
106. Münzenbörse am 3. Dezember 2017

← zurück