87. Westfälische Münz- und Sammlermesse am 18. Februar 2018

15. Februar 2018 - Am 18. Februar 2018 ist es wieder soweit: Der Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels e.V. lädt zur 87. Westfälischen Münz- und Sammlermesse nach Dortmund. Die Traditionsveranstaltung in den Dortmunder Westfalenhallen präsentiert erneut ein umfassendes Angebotsspektrum für Münzsammler aller Art, vom Kenner bis zum Neueinsteiger. Die Besucher dürfen sich neben dem großartigen Handelsangebot auf diverse interessante Programmpunkte freuen, darunter die Präsentation der neuen 5-Euro-Münze der Serie „Klimazonen der Erde“, welche offiziell erst im April erscheint. Zudem bestehen auch in diesem Jahr wieder attraktive Gewinnmöglichkeiten im Rahmen einer exklusiven Tombola für alle Messebesucher, die mit ihrer Eintrittskarte nicht nur eine wertvolle „Kleinigkeit“ mitnehmen, sondern auch auf einen der wertvollen Hauptpreise hoffen dürfen. Ein umfassendes und kostenloses Service- und Beratungsangebot durch den ausrichtenden Münzhändlerverband runden das Programm ab.

Auch zur 87. Westfälischen Münz- und Sammlermesse darf mit regem Zuspruch durch Sammler aus dem In- und Ausland gerechnet werden.

Auch zur 87. Westfälischen Münz- und Sammlermesse darf mit regem Zuspruch durch Sammler aus dem In- und Ausland gerechnet werden.

Ein Markenzeichen der Westfälischen Münz- & Sammlermesse ist die Vielzahl an renommierten Händlern, deren Angebotsspektrum nahezu alle Sammelgebiete von der Antike bis zur Neuzeit umfasst. Neben Münzen und Banknoten aus aller Welt, haben Orden und Medaillen, aber auch Sammlerzubehör und -Literatur seit vielen Jahren ihren festen Platz bei der Traditionsmesse in Dortmund. Die Angebotsvielfalt und vor allem der direkte, persönliche Kontakt zum Händler oder Auktionator vor Ort sind ein entscheidender Faktor für den großen Erfolg dieser Veranstaltung, die seit über vier Jahrzehnten zahlreiche Besucher aus Deutschland wie auch den angrenzenden Beneluxländern anzieht.

Besonders gern wird das Service- und Beratungsangebot am Stand des Berufsverbandes des Deutschen Münzenfachhandels in Anspruch genommen.

Besonders gern wird das Service- und Beratungsangebot am Stand des Berufsverbandes des Deutschen Münzenfachhandels in Anspruch genommen.

Gerne genutzt wird auch das Service- und Beratungsangebot, welches der Vorstand des Berufsverbandes des Deutschen Münzenfachhandels unter seinem Vorsitzenden Michael Becker bereitstellt. Neben Kollegen und Sammlern, die sich gerne austauschen möchten, finden hier vor allem Neueinsteiger, Erben und jüngere Sammler Ansprechpartner und Experten, die kostenlos für eine Beratung zur Verfügung stehen. Kurz nach der Erstvorstellung im Rahmen der World-Money-Fair in Berlin am 2. Februar 2018 findet eine exklusive Präsentation der begehrten 5-Euro-Sammlermünze „Subtropische Zone“ nun auch in Dortmund statt.

Besondere Präsentationen von Neuausgaben sind oft der Grund für eine spontane „Traubenbildung“ unter den Sammlern, die das Neue keinesfalls verpassen wollen.

Besondere Präsentationen von Neuausgaben sind oft der Grund für eine spontane „Traubenbildung“ unter den Sammlern, die das Neue keinesfalls verpassen wollen.

Die dritte Ausgabe der Serie „Klimazonen der Erde“ wird mit Spannung erwartet und nicht wenige Sammler sehnen bereits den offiziellen Erscheinungstermin (19. April 2018) herbei – in der Hoffnung, sich eine der gefragten Münzen sichern zu können. Insbesondere die Ausgaben in der Prägequalität Spiegelglanz (Auflage: 400.000 Stück) liegen wieder hoch im Kurs. Nun darf das staunende Publikum einen ersten Blick auf die begehrte Neuerscheinung werfen. Mit dem Eintritt darf sich jeder Messebesucher bereits als Gewinner fühlen. Gegen Vorlage der Eintrittskarte verschenkt der Münzhändlerverband eine kostbare 20-Cent-Münze aus San Marino. Diese ist Teil der zweiten Kursmünzenserie des Zwergstaates und im Jahr 2017 erschienen. Die komplette Serie wurde übrigens von einem deutschen Künstler, Arno Ludwig aus Gemünden am Main, gestaltet.

Dank begehrter „Einlagen“ ist die Besucher-Tombola ein fester Anlaufpunkt im Rahmen dieser Messe geworden.

Dank begehrter „Einlagen“ ist die Besucher-Tombola ein fester Anlaufpunkt im Rahmen dieser Messe geworden.

Darüber hinaus berechtigt der Eintritt mit einem Coupon an der Eintrittskarte zur Teilnahme an der großen Tombola, die mit einem begehrten Hauptpreis aufwartet: einer Krügerrand-Münze zu einer halben Unze Gold! Weitere attraktive Preise erwartet die Tombola-Teilnehmer, darunter Silbermünzen und erneut auch Ausgaben aus der Serie „Klimazonen der Erde“. Die Besucher am Stand des Münzhändlerverbandes können zudem stündlich das beliebte „Glücksrad“ drehen und somit weitere Preise gewinnen.

Weitere Informationen zur Messe, Details zur Anfahrt und vieles mehr finden Sie hier.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...

← zurück