CIT Coin Invest beginnt eine neue Serie mit dem Titel Prehistoric Beasts

17. Mai 2018 – CIT Coin Invest beginnt eine neue Serie für die Mongolei mit dem Titel Prehistoric Beasts. Das erste Thema ist der Velociraptor mongoliensis. Der Dinosaurier gilt als räuberischer Fleischfresser und wurde vor allem durch den Film „Jurassic Park“ bekannt.

Mongolei / 2.000 Togrog / 999 Silber / 3 Unzen / 65 mm / Auflage: 999.

Mongolei / 2.000 Togrog / 999 Silber / 3 Unzen / 65 mm / Auflage: 999.

Wohl jeder, der Dinosaurier liebt, erinnert sich an die Rolle, die Velociraptor mongoliensis in dem Film Jurassic Park spielte. Dabei sind es eigentlich die größeren Verwandten des Velociraptor, Mitglieder der Art „Deinonychus“, die im Film auf Menschenjagd gehen. Der Autor der Buchvorlage, Michael Crichton, entschied sich, seine nach Vorbild des wesentlich größeren Deinonychus gestalteten prähistorischen Helden wegen des aufregenderen Wortklangs Velociraptoren zu nennen.

Dies war eine einprägsame Namenswahl. Das Wort setzt sich nämlich zusammen aus „velox“ (= lat. schnell) und „raptor“ (= lat. Räuber). Und in der Tat waren die Velociraptoren gefährliche Gegner. Auch wenn sie mit ihrer Länge von etwa 2 m (inklusive Schwanz), ihrem Gewicht von wahrscheinlich 15 kg und ihrer Schulterhöhe von 0,5 m einem modernen Menschen nur bis zum Oberschenkel gereicht hätten. Ihr inzwischen nachgewiesenes Gefieder macht sie zu flugunfähigen Raubsauriern. Man geht heute davon aus, dass sie wie diese ihre Beute töteten, indem sie auf deren Rücken sprangen und große Fleischbrocken aus dem noch lebenden Tier rissen, bis dieses an Schock und Blutverlust verendete.

Schätzungsweise sahen Velociraptoren in etwa so aus wie in dieser Zeichnung. Foto: ArthurWeasley / CC-BY 2.5.

Schätzungsweise sahen Velociraptoren in etwa so aus wie in dieser Zeichnung. Foto: ArthurWeasley / CC-BY 2.5.

Velociraptoren lebten in der späten Kreidezeit vor etwa 75 bis 71 Mio. Jahren. Ihre Fossilien wurden bis jetzt ausschließlich in der Mongolei und der Inneren Mongolei gefunden, so dass die Art zu Recht als mongoliensis bezeichnet wird. Das Fossil, das einen kompletten Velociraptor im tödlichen Kampf mit einem Protoceraptops erhalten hat, wird in der Mongolei als nationales Kulturgut gehütet, das erst einmal das Land verlassen durfte.

Für diesen so besonderen Dinosaurier hat sich CIT Coin Invest AG ein ganz neues Verfahren einfallen lassen, das den Namen „Red Rock Finish“ trägt. Dieses gibt der im Polierte-Platte-Verfahren (Proof) hergestellten Prägung das unruhige Aussehen eines sandigen Felsens, auf dem sich das Skelett im besonders hohen Relief der smartminting Technologie abhebt. Wegen der nach der Prägung angewandten, zusätzlichen Behandlung, wird die Münze als Prooflike bezeichnet.

Die Internetseite von CIT findet sich hier.

Die legendäre Raptoren-Szene aus „Jurassic Park“ können Sie sich hier noch einmal ansehen.

2017 hat CIT bereits einmal einen Saurier auf eine Münze geprägt, wie dieser Artikel berichtet. 

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.

← zurück