CIT produziert echte Banknoten aus Silber

9. März 2017 – In den vergangenen Jahren hat sich weltweit ein neues Sammelgebiet etabliert: Banknoten nicht aus Papier, sondern aus Edelmetall. Sind die normalerweise angebotenen Objekte meist reine Sammelprodukte ohne irgendeinen Nominalwert, hat Coin Invest Trust nun die erste wirkliche Banknote mit Nominalwert aus Silber auf den Markt gebracht. Eine Premiere, der sicher viele weitere Ausgaben folgen werden. Vor allem in Asien sind die Sammler begeistert von diesem neuen Gebiet.

Skyline Dollars. Foto: © CIT.

Skyline Dollars. Foto: © CIT.

Es handelt sich um Banknoten von Cook Islands, die auf ihrer Vorderseite mit dem an das Münzporträt von Königin Elizabeth II. angelehnte Porträt ein Echtheitszertifikat tragen, dazu die Wertbezeichnung 1 Dollar sowie die technischen Daten, also Silbergehalt, Gewicht, Auflage, Größe und Jahreszahl.

Skyline Dollar: London. Foto: © CIT.Skyline Dollar: London. Foto: © CIT.

Skyline Dollar: London. Foto: © CIT.

Die farbig gestalteten Rückseiten der Serie zeigen die Skylines der großen Metropolen der Welt: New York, Sydney, London, Toronto und Hong Kong, …

Skyline Dollar: Hong Kong. Foto: © CIT.

Skyline Dollar: Hong Kong. Foto: © CIT.

…ergänzt durch ein weltbekanntes Wahrzeichen der jeweiligen Stadt.

Skyline Dollar: Toronto. Foto: © CIT.

Skyline Dollar: Toronto. Foto: © CIT.

150 x 70 mm groß und gerade einmal 0,045 mm dünn, wurden 5 Gramm Feinsilber für jede Banknote im Nennwert von 1 $ verarbeitet. 

Skyline Dollar: Sydney. Foto: © CIT.

Skyline Dollar: Sydney. Foto: © CIT.

CIT hat mit dieser neuen Serie als Erster die Vereinigung von Metallwert und gültigem Geldschein geschafft. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Coin Invest Trust.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...

← zurück