Deutschland beschließt neue „Luft-Serie“

28. Juni 2018 – Die Bundesregierung hat beschlossen, eine 10-Euro-Sammlermünze „In der Luft“ mit einem farblosen Kunststoffring prägen zu lassen und voraussichtlich Ende April 2019 auszugeben.
Die Münze bildet den Auftakt einer dreiteiligen Serie „Luft bewegt“ (2019-2021, eine Ausgabe pro Jahr) und schließt damit thematisch an die Ausgabe der 5-Euro-Münzen „Planet Erde“ und „Klimazonen der Erde“, die in den vergangenen zwei Jahren mit großem Erfolg vom Bund emittiert wurden.

So wird Deutschlands neue 10-Euro-Münze „In der Luft“ aussehen. Quelle: Bundesverwaltungsamt.

So wird Deutschlands neue 10-Euro-Münze „In der Luft“ aussehen. Quelle: Bundesverwaltungsamt.

Die 10-Euro-Münze „In der Luft“ besteht aus zwei verschiedenen Kupfer-Nickel-Legierungen sowie einem lichtdurchlässigen Kunststoffring. Sie hat eine Masse von 9,7 Gramm und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt.
Der Entwurf der Bildseite stammt von der Künstlerin Natalie Tekampe aus Müncheberg. Die Wertseite, die bei allen Münzen der Serie identisch ist, wurde von dem Künstler Andre Witting aus Berlin gestaltet.

Gleitschirme vor den Alpen. Foto: TobiWanKenobi / Wikicommons.

Gleitschirme vor den Alpen. Foto: TobiWanKenobi / Wikicommons.

Die Bildseite zeigt einen Gleitschirm, der im Zentrum der Darstellung in einer Gebirgslandschaft platziert ist. Die Gestaltung der Wertseite passt zu der ausgewählten Bildseite. Sie zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2019, die zwölf Europasterne sowie – je nach Prägestätte – das Münzzeichen „A“ (Berlin), „D“ (München), „F“ (Stuttgart), „G“ (Karlsruhe) oder „J“ (Hamburg).
Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift: „LUFT BEWEGT“.
Die Münzen in der Prägequalität Stempelglanz werden zum Nennwert (10 Euro) über die Deutsche Bundesbank in den Verkehr gebracht. Die Ausgabe der Münzen in der Sammlerqualität Spiegelglanz erfolgt zu einem über dem Nennwert liegenden Verkaufspreis. Die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland (VfS) wird über den genauen Preis und die konkreten Bestellmodalitäten rechtzeitig vor Ausgabe der Münze informieren.

Mehr Informationen zu deutschen Sammlermünzen finden Sie auf der Seite des Bundesfinanzministeriums.

Wenn Sie noch nicht wissen, wie Polymermünzen hergestellt werden, dann lesen Sie unseren Artikel über einen Besuch in der Münzstätte Karlsruhe.

Deutschlands Polymermünzen waren äußerst erfolgreich. So ging an Deutschland der IACA Award für die Beste Innovation im Bereich Münztechnologie.

Und kürzlich gewann die 5-Euro-Polymermünze „Planet Erde“ den Coin of the Year Award als „Innovativste Münze“ und als „Münze des Jahres“.

Bei Youtube finden Sie auch ein Interview zum Thema „Ist Gleitschirmfliegen gefährlich?“.

Sollten Sie sich dann auf das Thema einlassen, können Sie hier auch gleich einen Einsteiger-Lehrfilm ansehen.

Und wenn Sie sich danach noch immer für das Gleitschirmfliegen interessieren, dann schauen Sie mal auf die Seite des DHV, des Deutschen Hängegleiterverbands.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.

← zurück