Jubiläum in München – die 50. Numismata München

2. März 2017 – Als im Jahr 1970 die erste Numismata in München abgehalten wurde, konnte sich niemand vorstellen, dass dieser Name zum Markenzeichen der erfolgreichsten europäischen Münzenbörse für klassische Numismatik werden sollte. 

Damals umfasste die Ausstellungsfläche im Löwenbräukeller 400 Quadratmeter, heute ist sie auf fast das Zehnfache angewachsen, nämlich auf 3.800 Quadratmeter. Mehr als 4.000 Besucher kommen regelmäßig aus dem In- und Ausland, um hier ihre Käufe zu tätigen. 

Doch auch in den 70er Jahren brauchte man sich mit den Besucherzahlen nicht zu verstecken. Schließlich fielen die Gründerjahre der Numismata mitten hinein in eine Zeit der Inflation, als viele Anleger in Sachwerte flohen.

Den Anstoß für die Gründung der Numismata gaben Sammler. Mitglieder der Bayerischen Numismatischen Gesellschaft wandten sich an unternehmungslustige Münzhändler mit der Bitte, man möge doch einen Markt veranstalten, der auch Münzhändler aus dem nicht-bayerischen Raume anziehen würde. Schließlich kannten damals noch die Sammler die Münzlager „ihrer“ Händler fast auswendig, Lagerlisten mit Fotos gab es kaum und die bayerischen Händler waren zumeist auf bayerische Münzen spezialisiert.

Natürlich hatten die „Platzhirsche“ zunächst Bedenken, doch die Idee, mit einer großen Börse Kunden aus dem Umland nach München zu locken, überzeugte. Und so wurde die 1. Numismata aus der Taufe gehoben.

Aus der regionalen Börse von einst hat sich in den vergangenen 37 Jahren ein Großunternehmen entwickelt. Nicht nur in München selbst, sondern auch in Berlin, Frankfurt und Wien findet die Numismata statt. Erich Modes ist mit seinem Team verantwortlich für die Organisation aller Numismatas. Er übernahm „seine“ Münzbörse im Jahr 1982, als die großen Besucherströme, die der Silberboom in die Münzbörsen trieb, gerade am Zurückgehen war. Dank seiner Beharrlichkeit, seiner Kreativität und seines Verständnisses für die Bedürfnisse von Händlern und Sammlern hat sich die Numismata zu „dem“ Treffpunkt für Sammler entwickelt, die sich für die klassischen Gebiete der Numismatik interessieren.

Happy Birthday Numismata!

Zum Vorbericht für die Numismata am kommenden Wochenende 4./5. März 2017 kommen Sie hier.

Die Website der Numismata finden Sie hier.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...

← zurück