Münchens neuer Numismatik-Player: Bavaria Münzhandel

12. Juli 2018 – Der Bavaria Münzhandel wurde 2018 in München gegründet und versteht sich als Berater und Vertriebspartner in allen Bereichen der Numismatik. Neben einem MA-Shop wird Unterstützung bei der Bestimmung, Schätzung und beim Verkauf von Münzen angeboten.
Den festen Kern des Bavaria Münzhandels bilden Julian Hofstetter und Kilian Wittmann. Darüberhinaus besteht eine rege Zusammenarbeit mit weiteren Numismatikern, um Spezialthemen und besondere Fragestellungen bearbeiten zu können.

Herr Hofstetter entdeckte seine Leidenschaft für die Numismatik bereits in seiner frühen Jugend und arbeitete viele Jahre bei Numismatik Lanz.
Nach einigen Stationen in der Unternehmensberatung (u.a. bei KPMG) gründete er 2018 den Bavaria Münzhandel in München. Die Idee dahinter war die Verknüpfung seines numismatischen Wissens mit der in der Unternehmensberatung erlernten Effizienz. 

Herr Wittmann eignete sich bereits zu Schulzeiten ein breites Geschichtswissen an, welches er später bei Numismatik Lanz unter Beweis stellen konnte.
Seit 2018 ist Herr Wittmann verantwortlich für den Versand und die Logistik beim Bavaria Münzhandel.

Neben einigen ausgewählten antiken Stücken liegt der Fokus des Shops auf Mittelalter und Neuzeit sowie verschiedenen modernen Raritäten. Aktuell findet sich ein besonders breites Angebot an kubanischen Münzen des 20. Jahrhunderts sowie einer großen Auswahl an Louis d’or-Goldmünzen aus dem 18. Jahrhundert.

Ebenso finden sich momentan einige besondere Raritäten im Angebot:

Sammlung von Silberbarren aus Niue zum Thema „The Creation of Adam“ aus der Serie Giants of Arts.Sammlung von Silberbarren aus Niue zum Thema „The Creation of Adam“ aus der Serie Giants of Arts.

Sammlung von Silberbarren aus Niue zum Thema „The Creation of Adam“ aus der Serie Giants of Arts.

Eine Sammlung von Silberbarren aus Niue zum Thema „The Creation of Adam“ aus der Serie Giants of Arts. Diese Sammlung enthält 12 Silberbarren zu je 5 Dollar von 2013 und ist limitiert auf 750 Stück.

Französisches Piedfort Proof Set von 1978 in PP.Französisches Piedfort Proof Set von 1978 in PP.

Französisches Piedfort Proof Set von 1978 in PP.

Ebenfalls aus jüngerer Vergangenheit ist ein französisches Piedfort Proof Set von 1978. Es enthält einen kompletten Satz von acht Silbermünzen in PP (Polierte Platte) und ist vermutlich der zweite bekannte Komplettsatz in Silber.

Russischer Rubel aus dem Jahr 1986. Fehlprägung „L“.Russischer Rubel aus dem Jahr 1986. Fehlprägung „L“.

Russischer Rubel aus dem Jahr 1986. Fehlprägung „L“.

Auch zum Thema Fehlprägung finden sich zwei sehr interessante Stücke im Shop. Zum einen ein russischer Rubel aus dem Jahr 1986. Bei dieser Münze wurde das „L“ in Rubel fehlerhaft geprägt.

Spanisches 4 Reales Stück aus Toledo, 1593. Fehlprägung „1953“ statt Spanisches 4 Reales Stück aus Toledo, 1593. Fehlprägung „1953“ statt

Spanisches 4 Reales Stück aus Toledo, 1593. Fehlprägung „1953“ statt "1593".

Zum anderen wird ein spanisches 4 Reales Stück aus Toledo angeboten. Bei dieser Münze wurde die Jahreszahl 1593 mit einem fehlerhaften Stempel geprägt, wodurch die Jahreszahl 1953 auf der Münze zu sehen ist. Es ist vermutlich das dritte bekannte Exemplar.

Darüberhinaus sorgen diverse Münzen in allen Preisklassen und aus allen Epochen und Regionen für ein sehr breites Angebot.

Hier kommen Sie zur Website von Bavaria Münzhandel.

Julian Hofstetter und Kilian Wittmann stellen sich auf der Mitarbeiterseite vor.

Den Onlineshop finden Sie direkt bei MA-Shops.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.

← zurück