Neue Schweizer Sondermünze „Enzian“

16. Februar 2017 – Dem Enzian ist die zweite Ausgabe der dreiteiligen Serie „FLORA ALPINA“ gewidmet, die von der Eidgenössischen Münzstätte Swissmint herausgegeben wird. Der Entwurf für die 10-Franken-Bimetallmünze stammt von der Berner Grafikerin Jenny Leibundgut. 

Sondermünze Sondermünze

Sondermünze "Enzian" / 10 Schweizer Franken / Aluminiumbronze und Kupfer-Nickel / 15 g / 33 mm / Design: Jenny Leibundgut, Bern / Auflage: 5.500.

Die einzigartige Pflanzenwelt der Alpen lockt jedes Jahr unzählige Besucher ins Gebirge. Besonders eindrücklich ist der Bergfrühling. Während die letzten Schneefelder langsam dahinschmelzen, sprießt und blüht es überall. Ein besonderer Blickfang in diesem frohen Farbenspiel ist das tiefe Blau des Enzians. Zusammen mit Edelweiß und Alpenrose gehört er zu den beliebtesten Alpenblumen.

Clusius-Enzian (Gentiana clusii). Foto: Michael Gasperl (Migas) / CC BY-SA 3.0.

Clusius-Enzian (Gentiana clusii). Foto: Michael Gasperl (Migas) / CC BY-SA 3.0.

Landläufig ist mit Enzian der Stängellose Enzian gemeint, von dem es mehrere Unterarten gibt. Am bekanntesten sind die häufig vorkommenden Arten Clusius-Enzian (Gentiana clusii oder Kalk-Enzian) und Kochscher Enzian (Gentiana acaulis oder Silikat-Enzian). Enziane sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Enziangewächse (Gentianaceae). Die fast weltweit vorkommenden 300 bis 400 Arten sind vorwiegend in den Gebirgen der gemäßigten Zonen der Nordhalbkugel, aber auch in den Anden, beheimatet. 

Erhältlich ist die neue Sonderprägung in limitierter Auflage ab sofort bei einzelnen Münzhändlern und Banken sowie im Shop der Swissmint.

Mehr Informationen über diese Münze und andere Ausgaben finden Sie auf der Homepage der Swissmint.

Informationen für die richtige Pflege von Enzian im eigenen Garten liefert die Website Gartenjournal.

Und über die zeitgleiche Ausgabe der Gedenkmünze „500 Jahre Reformation“ der Swissmint berichtete die MünzenWoche hier.

← zurück