„Numismatisches Wochenende“ in Hall in Tirol 2017

2. November 2017 – Die Tiroler Numismatische Gesellschaft, unterstützt durch die Stadtgemeinde Hall in Tirol, der Hall AG und der Raiffeisen Regionalbank Hall in Tirol, wird am 12. November im Kurhaus Hall von 9 bis 16 Uhr wieder die international beliebte Münzbörse ausrichten.

Vor beeindruckender Kulisse bietet Burg Hasegg mit seinem Münzerturm den Rahmen für das „Numismatische Wochenende“ in Hall in Tirol. Foto: Herbert Ortner / Wikimedia Commons / CC BY 2.5.

Vor beeindruckender Kulisse bietet Burg Hasegg mit seinem Münzerturm den Rahmen für das „Numismatische Wochenende“ in Hall in Tirol. Foto: Herbert Ortner / Wikimedia Commons / CC BY 2.5.

Ein breites Angebot an Münzen von der Antike bis zur Neuzeit, Medaillen, Orden, sowie von Sammlerzubehör und Fachliteratur wird zu sehen sein. Neben Mitgliedern des Österreichischen Münzhändlerverbandes werden auch zahlreiche Händler aus den Nachbarländern, besonders aus Deutschland und Italien ihre Lagerbestände präsentieren.

Auch das Institut für Numismatik und Geldgeschichte der Universität Wien wird vertreten sein. Freier Eintritt für Besucher, Preisausschreiben, und ein Informationstisch der Tiroler Numismatischen Gesellschaft, sorgen für einen kurzweiligen, höchst interessanten Tag. Die Tiroler Numismatische Gesellschaft freut sich über zahlreichen Besuch und wünscht viel Erfolg.

Programm

Samstag, 11. November 2017: 

14 Uhr 30 Kurzreferate in der Burg Hasegg: 

  • Mag. Anna Fabinakowitsch: Initiatoren und Adressaten – zur Medaille Maria Theresias als Repräsentationsmedium
  • Mag. Andrea Mayr: Kaiser Ferdinand I. und die „aus Anlaß der tyrolischen Erbhuldigungsfeyer zu vertheilenden Medaillen“ von 1838
  • Mag. Andrea Spinka: Von Sigismund dem Münzreichen bis Kaiser Franz Joseph I.: Historische Prägestempel von Münzen und Medaillen.

Buchpräsentation:
DDr. Helmut Rizzolli: Neues zu den Münzstätten Brixen und Innsbruck im Augsburger Währungsraum - Buchpräsentation: Geprägte Bilderwelten der Romanik - Münzkunst und Währungsräume zwischen Brixen und Prag

Sonntag, 12. November 2017: 

9 bis 15 Uhr: Münzbörse im Kurhaus der Stadt Hall in Tirol. 

Mehr über das „Numismatische Wochenende“ und die Münzbörse erfahren Sie auf der Seite der Tiroler Numismatischen Gesellschaft.

Hall in Tirol war 2012 das Ziel eines Besuchs von Ursula Kampmann. Ihre Eindrücke lesen Sie in diesem Bericht in der MünzenWoche.

Zur Webseite der Münze Hall auf Burg Hasegg kommen Sie hier.

Und die große Bedeutung von Hall als Münzstätte beleuchtete 2012 ein Kongress, zu dem Sie hier einen Bericht lesen können. 

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...

← zurück