Theodor Mommsens Literaturnobelpreismedaille bei Heritage

7. Dezember 2017 – Heritage bietet in seiner New York Auktion am 7. und 8. Januar 2018 die älteste Nobelpreismedaille an, die je versteigert wurde: die Medaille für den Literaturnobelpreis, der 1902 an den deutschen Althistoriker Theodor Mommsen ging. Geschätzt ist das Stück auf $300.000.

Die Medaille für den Literaturnobelpreis, der 1902 an den deutschen Althistoriker Theodor Mommsen ging, wird im Januar 2018 bei Heritage in New York angeboten.Die Medaille für den Literaturnobelpreis, der 1902 an den deutschen Althistoriker Theodor Mommsen ging, wird im Januar 2018 bei Heritage in New York angeboten.

Die Medaille für den Literaturnobelpreis, der 1902 an den deutschen Althistoriker Theodor Mommsen ging, wird im Januar 2018 bei Heritage in New York angeboten.

Marc Emory von Heritage sagt: „Der Nobelpreis wurde 1895 gestiftet; und dies dürfte eine der ältesten, wenn nicht DIE älteste Nobelpreismedaille sein, die je auf einer Auktion versteigert wurde. Nobelpreismedaillen werden ohnehin selten angeboten, um so bedeutender ist ein Stück, das an einen der größten Köpfe der Menschheit ging.“

Theodor Mommsen in einem Gemälde von Ludwig Knaus, 1881.

Theodor Mommsen in einem Gemälde von Ludwig Knaus, 1881.

Theodor Mommsen wurde in der Ehrung 1902 als „größter lebender Meister der Kunst der Geschichtsschreibung“ gepriesen. Neben seinen über 1.500 Aufsätzen und Büchern betonte die Jury besonders die herausragende Bedeutung von Mommsens „Römischer Geschichte“, die in drei Bänden zwischen 1854 und 1856 erschien. Aber auch mit Numismatik beschäftigte sich Mommsen, der die „Zeitschrift für Numismatik“ gründete.

Die Medaille finden Sie im Online-Auktionskatalog von Heritage.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...

← zurück