Update zum Stockholmer Münzdiebstahl: Erste Bilder von gestohlenen Objekten

6. Juli 2017 – Im April 2017 wurde öffentlich bekannt, dass aus dem Stockholmer Münzkabinett mindestens 1.400 numismatische Objekte in einem geschätzten Wert von umgerechnet 2,6 Mio. Euro entwendet wurden. Der geständige Täter hat einen Großteil der Stücke seit 1997 bereits verkauft, so dass diese in den vergangenen etwa 20 Jahren auf den Münzmarkt gekommen sein dürften.

Es handelt sich nach Aussage von Inspektor Jan-Ake Törnhage um „Münzen aus Schweden und aller Welt. Darunter viele russische und amerikanische Prägungen. Bis jetzt fehlen fast 1.400 Münzen.“ 

Die Palmstruch Banknote. – Wer in den vergangenen 20 Jahren ein Exemplar gekauft hat, sollte sorgfältig überprüfen, ob sein Stück nicht das dem Schwedischen Münzkabinett gestohlene ist.Die Palmstruch Banknote. – Wer in den vergangenen 20 Jahren ein Exemplar gekauft hat, sollte sorgfältig überprüfen, ob sein Stück nicht das dem Schwedischen Münzkabinett gestohlene ist.

Die Palmstruch Banknote. – Wer in den vergangenen 20 Jahren ein Exemplar gekauft hat, sollte sorgfältig überprüfen, ob sein Stück nicht das dem Schwedischen Münzkabinett gestohlene ist.

Wir wissen auch, dass verschiedene Banknoten verschwunden sind, so die so genannte Palmstruch Banknote. Es handelt sich dabei um die erste Banknote Europas. 

USA. 20 Dollar 1931 D. St. Gaudens.USA. 20 Dollar 1931 D. St. Gaudens.

USA. 20 Dollar 1931 D. St. Gaudens.

Bereits am 30. Juni 2017 wurde bekannt, dass auch ein äußerst seltenes 20 Dollar Stück 1931 D, St. Gaudens fehlt.

Wenn Sie Näheres wissen oder eines der beiden Objekte gesehen haben / im Internet finden, kontaktieren Sie Inspektor Jan-Ake Törnhage, Polizei Region Stockholm, per Tel.: +46 10 563 33 27, mobil: +46 708 95 17 27, oder per E-Mail.

Über den Fall hatte die MünzenWoche berichtet.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...

← zurück