VdDM blickt auf erfolgreiches Jahr 2017 zurück

14. Dezember 2017 – 2017 war für den VdDM e.V. ein erfolgreiches, aber auch herausforderndes Jahr. Verbandsintern durfte man den Relaunch der Website feiern, der die inhaltliche Ausrichtung auf zeitgemäße und aktuelle Themen auch optisch deutlich macht.
Anlässlich der Mitgliederversammlung am 24. Juni 2017 wurden nicht nur neue Mitglieder aufgenommen, sondern Themen für die Zukunft besprochen, darunter die Bewertung von gegradeten Münzen. Zur Erinnerung: der Verband überprüft, ob er die eigene Echtheitsgarantie für geslabte Münzen aufrecht erhalten kann, da die Münzen nicht in der satzungsgemäß erforderlichen gewissenhaften und sorgfältigen Art überprüft werden können.

Auch politisch gab es einiges zu bearbeiten. In vorderster Linie stand und steht nach wie vor der gemeinsame Kampf mit dem Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels e.V. für ein praktikables, wirksames und nützliches Kulturgutschutzgesetz. An der Forderung des VdDM, mindestens EU-weit ein funktionierendes Ausfuhrgenehmigungsverfahren nach dem Prinzip des Belegenheitsstaates zu installieren, um wirkungsvoll illegalen Handel mit Kulturgütern zu bekämpfen, statt en passant und zudem gegen EU-Recht verstoßend, den legalen Marktplatz Deutschland trockenzulegen und im schlimmsten Fall zu kriminalisieren, hat sich nichts geändert.

Sehr erwähnenswert ist und war auch die Zusammenarbeit mit dem Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels e.V. im Hinblick auf die Erweiterung der Liste der umsatzsteuerbefreiten Goldmünzen vor allem um die 20,- €-, 50,- € und 200,- €-Goldmünzen für 2018. Die Liste wurde durch das Finanzministerium veröffentlicht und steht Mitgliedern und der interessierten Öffentlichkeit unter http://vddm.de/service.html zur Verfügung.

Hinzu kamen auch 2017 die üblichen Verbandsaufgaben wie die Sammlung und Bekanntgabe von Auktionsterminen der Mitglieder, die Wahrnehmung von Aufgaben im Rahmen von Verbandszugehörigkeiten und der stete Austausch der Vorstandsmitglieder untereinander.

„Wir können soweit zufrieden sein mit der Entwicklung des Verbandes in 2017“, sagt der 1. Vorsitzende Christoph Raab, „haben aber politisch noch einige Mammutaufgaben vor uns“. Und Ulrich Künker, der 2. Vorsitzende ergänzt: „Ein Branchenverband muss sowohl nach innen als auch nach außen wirken. Gerade letzteres bedeutet aber häufig, dicke Bretter bohren zu müssen. Das erfordert Durchhaltevermögen und einen klaren Fokus. Beides haben wir im VdDM 2017 gehabt und werden es uns auch für 2018 bewahren.“.

Jubiläen und besondere Mitteilungen zu VdDM-Mitgliedern

Der VdDM e.V. freut sich, folgende Jubiläen seiner Mitglieder bekanntgeben zu dürfen:

50 Jahre Mitglied im VdDM ist:
Holger Dombrowski, Schweiz

45 Jahre Mitglied im VdDM sind:
Helmut Gehrig, Mannheim
Fritz Rudolf Künker, Osnabrück

35 Jahre Mitglied im VdDM ist:
Johannes Diller, München

20 Jahre Mitglied im VdDM ist:
Dr. Christoph Stadler, Bremen

10 Jahre Mitglied im VdDM ist:
Heinz W. Müller, Solingen

Weitere Jubiläen:

Detlef Tietjen, Hamburg, feiert die 50-jährige Selbstständigkeit als Münzhändler.
Klaus Wagner, Coburg, feiert das 40-jährige Gründungsjubiläum seiner Firma.
Dr. Hubert Lanz feierte mit seiner Auktion 165 am 8.12.2017 den 45. Jahrestag seiner ersten Auktion in Graz

Weitere Mitteilungen zu VdDM-Mitgliedern:

Detlef Macco, Hamburg, seit 26 Jahren VdDM-Mitglied, ist ab 2018 korrespondierendes Mitglied in Italien.

Aktuelles vom und Informationen über den Verband der Deutschen Münzenhändler e.V. finden Sie auf seiner Webseite.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...

← zurück