Dr. Busso Peus Nachf.

16. Juni 2018

E-Auktion 7

Peus startet E-Auktion 7

Dr. Busso Peus Nachf. hat seine E-Auktion 7 mit 549 Losen online gestellt. Die Auktion beginnt am 16. Juni 2018 um 11 Uhr.

Los 7: Sizilien. Syrakus. Herrschaft der Deinomeniden, 485-465 v. Chr. Tetradrachme, 474/465 v. Chr. Gutes sehr schön. Aus deutscher Privatsammlung, erworben am 23.12.2016 bei London Coin Galleries. Schätzung: 1.800 Euro.

Los 7: Sizilien. Syrakus. Herrschaft der Deinomeniden, 485-465 v. Chr. Tetradrachme, 474/465 v. Chr. Gutes sehr schön. Aus deutscher Privatsammlung, erworben am 23.12.2016 bei London Coin Galleries. Schätzung: 1.800 Euro.

Die Antikenstrecke der E-Auktion 7 enthält eine kleine Partie feiner griechischer Silbermünzen mit älteren Provenienzen. Unter den römischen Geprägen stechen einige Rara und Inedita sowie die Aurei des Nero heraus. Abgerundet wird die Antikensektion mit Lots aus kleinen Privatsammlungen und einem Angebot an Fachliteratur.

Los 398: Landgrafschaft Hessen. Friedrich I., 1730-1751, seit 1720 König von Schweden. Silbermedaille 1740, auf die Vermählung seines Großneffen Friedrich (II.) mit Maria von England. Stempel von E. Krull. Sehr schön +. Schätzung: 350 Euro.

Los 398: Landgrafschaft Hessen. Friedrich I., 1730-1751, seit 1720 König von Schweden. Silbermedaille 1740, auf die Vermählung seines Großneffen Friedrich (II.) mit Maria von England. Stempel von E. Krull. Sehr schön +. Schätzung: 350 Euro.

Im Bereich der Weltmünzen wird eine hübsche Serie mehrwertsteuerbefreiter Goldmünzen versteigert, die sowohl für Sammler als auch für Anleger interessant sein dürfte. Auf dem abwechslungsreichen Gebiet der altdeutschen Münzen und Medaillen sind vor allem eine kleine Sammlung Silbermedaillen Hessens und Schwedens aus der Zeit der gemeinsamen Personalunion zu beachten.

Los 511: Deutschland. Herzogtum Sachsen-Altenburg. Ernst, 1853-1908. 20 Mark 1887. J. 269 Sehr schön. Schätzung: 3.500 Euro.

Los 511: Deutschland. Herzogtum Sachsen-Altenburg. Ernst, 1853-1908. 20 Mark 1887. J. 269 Sehr schön. Schätzung: 3.500 Euro.

Die Reichsmünzen in Gold und Silber, darunter 20 Mark 1887 von Sachsen-Altenburg schließen eine kleine aber beachtenswerte Internet-live-Auktion.

Die Onlinekataloge finden Sie auf der Seite von Peus und bei Sixbid.

← zurück

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...