Der künstlerische Gedanke hinter den Olympia-Medaillen 2018

8. März 2018 - Ihr Aussehen ist die schönste Nebensache der Olympischen Spiele: Es geht um die Medaillen, die für jeden olympischen Wettkampf neu gestaltet werden. Das Kunstmagazin Hyperallergic hat deren neuester Ausgabe, den Medaillen für die Winterspiele in Pyeongchang von 2018, einen ausführlichen Artikel gewidmet.

Die Olympischen Medaillen, die für die Spiele von Pyeongchang geschaffen wurden. Foto: Trainholic / Wikipedia CC-BY 4.0.

Die Olympischen Medaillen, die für die Spiele von Pyeongchang geschaffen wurden. Foto: Trainholic / Wikipedia CC-BY 4.0.

Darin erfährt man, dass das Olympische Komitee sich jedes Mal entscheidet, ob ein Wettbewerb ausgeschrieben wird oder ein Künstler direkt angefragt. Für 2018 wählte das Komitee den südkoreanischen Industriedesigner Sukwoo Lee aus. Er legte dem Komitee fünf Entwürfe vor, von denen die Verantwortlichen den modernsten Entwurf wählten, der auf jede Gegenständlichkeit verzichtet.

Eine ähnliche Struktur wie auf den Olympischen Medaillen findet sich beim traditionellen Hanbok, der zur koreanischen Frauentracht gehört. Foto: bdnegin / Wikipedia CC-BY 3.0.

Eine ähnliche Struktur wie auf den Olympischen Medaillen findet sich beim traditionellen Hanbok, der zur koreanischen Frauentracht gehört. Foto: bdnegin / Wikipedia CC-BY 3.0.

Wobei der Entwurf weit mehr ist als ein bloßes Muster. Hinter ihm steht eine komplexe Idee, und zwar das Alphabet. Buchstaben werden ausgesät wie Samen und aus diesen wächst eine Kultur. Blumen und Früchte sind wie die verschiedenen Kulturen, die aus unterschiedlichen Samen entstehen. Deshalb ist die Medaille als Zeichen für all die vielen Kulturen, die an den Olympischen Spielen teilnehmen, wie ein Feld von Blumenstengeln gestaltet. Die einzelnen Streifen können aber auch für die verschiedenen Erzeugnisse der Kultur stehen. Darüber hinaus findet man ähnliche Strukturen häufig, wenn es um Koreas Kultur geht, ob in der traditionellen Kleidung oder bei den mit Ziegeln gedeckten traditionellen koreanischen Dächer.

Schauen Sie sich die Bildern in diesem Artikel von Hyperallergic an, wenn ihnen diese Erklärung zu theoretisch ist.

Alle Olympischen Medaillen finden Sie hier.

Mehr Produkte des Designers finden Sie auf der Website von SWNA, der von ihm gegründeten Design-Company.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.

← zurück