Sonntag, 29.11.2020

Riesiger Hortfund von römischen Denaren in Polen

Ein Landwirt fand in Polen 1.753 Denare. Das ist einer der größten Funde römischer Münzen in der Geschichte Polens. Die Silbermünzen zeugen von dem letzten Widerstand der Vandalen gegen die einfallenden Goten – und den fatalen Folgen ihrer Flucht.

Schutz für oder vor archäologischer Forschung?

Das österreichische Bundesdenkmalamt behauptet, dass archäologische Hinterlassenschaften nur nach Genehmigung und von Archäologen ergraben werden dürfen. Raimund Karl hat sich den Gesetzestext genauer angeschaut und kommt zu einem ganz anderen Ergebnis.

Neuer Glanz für die Antike am Königsplatz

Wegen Corona sind ohnehin alle Museen geschlossen. Die Münchener Glyptothek nutzt die Zwangspause für eine Sanierung. 200 Jahre nach ihrer Erbauung soll das Highlight der Münchner Museumslandschaft im alten Glanz erstrahlen.

Eine Drachme aus dem sizilischen Naxos

Münzen aus Naxos sind für ihren fabelhaften Stil berühmt. Vorzügliche Stücke bietet die aktuelle Auktion der Münzen & Medaillen GmbH. Claire Franklin erklärt den Hintergrund am Beispiel einer herausragenden Drachme und warum Dionysos darauf abgebildet ist.

Unser Cartoon: Franklins Welt

Die Philologin, Numismatikerin und Zeichnerin Claire Franklin gibt uns mit ihren Cartoons einen kleinen Einblick in ihre Welt. Neulich, bei der Vogelbeobachtung…

DOWNLOADS

MintNews Quarterly 7/2020 September

  • The Secondary Market: A Question of Essential Importance
  • How to Break the Vicious Circle and Create a Secondary Market
  • How to Foster an Active Secondary Market: the Classic Coin Market as a Model
  • Best Practice: What Classic Coin Dealers Do to Promote Numismatics
  • The Ten Commandments of Contemporary Coinage

MünzenMarkt 32

  • Die Macht der Bilder des Augustus
  • Embleme – verzwickte Bilderrätsel auf Münzen und wie man sie löst
  • Verunglimpfung, Hohn & Lächerlichkeit: Die Welt der Spottmedaillen
  • 180.000 Euro kostet der teuerste deutsche Taler
  • Unter der Lupe: Auktionsberichte

PODCASTS

video

Nürnbergs schönste Münzen im Film

Die Heidelberger Münzhandlung Grün bietet in ihrer Auktion 80 zahlreiche Münzen aus Nürnberg an. In einem kurzen Film sehen sie eine Auswahl der schönsten Dukaten, Taler und Pfennige der Stadt.

WHO'S WHO

Schenk-Behrens, Karla W.

Karla W. Schenk-Behrens war nach dem Zweiten Weltkrieg eine der ersten deutschen Frauen in der Branche der Münzauktionatoren. In den 70er und 80er Jahren wurde sie zu einer Institution im Münzhandel und prägte eine ganze Generation künftiger Münzhändler.
error: