Freitag, 26.02.2021
Sponsored by

Paul Rabin (+ 2021)

Paul Rabin gehörte zu den Personen, die man auf vielen Münzbörsen sah – ob in den Vereinigten Staaten, in der Schweiz oder in Deutschland. Der liebenswerte Münzhändler starb im Februar 2021. Ursula Kampmann erinnert an ihn.

Großer Münzfund in Ungarn: 7.000 Münzen von Rom bis in die Renaissance

Mitte Januar machten ungarische Archäologen einen bedeutenden Fund: 7.000 Münzen wurden ausgegraben. Die Münzen stammen aus einem erstaunlich langen Zeitraum: vom 2. Jahrhundert nach Christus bis in die Zeit um 1500.

Höhns Online-Vorträge im Februar und März

Das Auktionshaus Höhn bietet jeden Monat gratis einen Online-Vortrag zu numismatischen und geldgeschichtlichen Themen. Hier lesen Sie, worum es im Februar und März geht und wie Sie sich noch anmelden können.

Woher wissen wir eigentlich, wann es bei Issos eine Keilerei gab?

Das Auktionshaus Künker versteigert am 22. März 2021 eine umfassende Sammlung von Münzen des römischen Alexandriens. Darunter befinden sich 14 Exemplare aus der Sternzeichen-Serie des Antoninus Pius. Diese Stücke erzählen uns etwas darüber, woher wir wissen, wann die Ereignisse der antiken Geschichte stattgefunden haben.

Unser Cartoon: Franklins Welt

Die Philologin, Numismatikerin und Zeichnerin Claire Franklin gibt uns mit ihren Cartoons einen kleinen Einblick in ihre Welt. Neulich, in Mende…

DOWNLOADS

MünzenMarkt 33

  • Modernste Münztechnologie
  • Augen auf beim Online-Kauf
  • Individuelle Vielfalt. Das perfekte Zubehör für Ihre Sammlung
  • Unter der Lupe: Auktionsberichte

MintNews Quarterly 7/2020 December

  • Between Collectors’ Item, Investment Product and Gambling: Privy-Marked Proof 2020-W American Eagles
  • LANG Offers LergoCAD & Relief Designer Programs in One Package
  • Royal Mint: Customer Retention with Webinars
  • Beyond Zoom: The Vast World of Webinar Tools

PODCASTS

video

Künker Auktion 346: Ikonographie – die Sprache der Bilder

Bilder auf Münzen vermitteln Botschaften, die manchmal unverständlich wirken. Um sie zu verstehen, muss man die Sprache der Bilder beherrschen: die Ikonographie. Die lernen Sie in diesem Video-Crashkurs anhand von Beispielen aus Künkers Raritäten-Auktion 346.

WHO'S WHO

Ehrnsten, Frida

Frida Ehrnsten ist eine finnische Archäologin und Numismatikerin. Sie ist Kuratorin am finnischen Nationalmuseum in Helsinki, wo sie sich vor allem mit Münzfunden und der Digialisierung der Sammlung beschäftigt.
error: