Die teuerste Münze der Welt

24. Januar 2019 – Mehr Geld wurde nie zuvor und bis heute nicht mehr für eine Münze in die Hand genommen. Bei ihrem Americana Sale am 24. Januar 2013 verkaufte das Auktionshaus Stack’s Bowers den 1794 Flowing Hair Silver Dollar für $ 8.525.000. Mit Auktionsgebühr belief sich der Endpreis für die vermutlich teuerste Münze, die je in einer Auktion verkauft wurde, auf $ 10.016.875. Sie überholte damit den 1933 Double Eagle, der 2002 für $ 7,59 Mio. von Sotheby’s verkauft wurde.

Als Losnummer 13094 wurde der 1794 Flowing Hair Silver Dollar am 24. Januar 2013 für mehr als 10 Millionen US-Dollar verkauft.Als Losnummer 13094 wurde der 1794 Flowing Hair Silver Dollar am 24. Januar 2013 für mehr als 10 Millionen US-Dollar verkauft.

Als Losnummer 13094 wurde der 1794 Flowing Hair Silver Dollar am 24. Januar 2013 für mehr als 10 Millionen US-Dollar verkauft.

Der 1794 Flowing Hair Silver Dollar gilt als absolutes Unikum in dieser Erhaltung. Er könnte der erste Silberdollar sein, der jemals geprägt wurde. Die Prägequalität des Stücks ist beeindruckend; besonders die Detailgenauigkeit der Haare der Liberty begeistern Sammler und Händler weltweit. Nun ist sie im Besitz von Legend Numismatics. 

Als Experten angefragt wurden am 24. Januar 2019 die Firmen Heritage und NGC.

Mehr über Stack’s Bowers Galleries erfahren Sie auf der Internetseite des Auktionshauses.

Die Pressemeldung über den rekordverdächtigen Verkauf finden Sie bei CoinsWeekly.

Weitere Informationen über die amerikanische Geldgeschichte finden Sie online.

Wenn auch Sie einen CoinsWeekly Coin Record einreichen wollen, schauen Sie hier nach, welche Informationen wir dafür brauchen.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.

← zurück