Rekordupdate - Die teuerste griechische Münze

22. November 2018 – Die berühmte Dekadrachme aus Akragas, die für 2.300.000 CHF (das entsprach am 17.10.2012 2.493.890 USD) den Besitzer wechselte, scheint nicht die teuerste griechische Münze zu sein, die jemals verkauft wurde. Unsere Leser sind eben die besten Schiedsrichter der Welt. Mehrere von ihnen haben auf einen Pantikapaion Goldstater hingewiesen, den die New York Sale Group in ihrer Auktion XXVII am 4. Januar 2012 für 3.250.000 USD (das entsprach am Auktionstag 3.014.880 CHF) verkauft hat. Damit übertrifft er die Dekadrachme aus Akragas und dürfte so die teuerste Münze der griechischen Welt sein.

Dieser Goldstater aus Pantikapaion dürfte mit 3,25 Millionen US-Dollar die teuerste Münze der griechischen Welt sein.

Dieser Goldstater aus Pantikapaion dürfte mit 3,25 Millionen US-Dollar die teuerste Münze der griechischen Welt sein.

Das Stück, das zwischen 350 und 300 v. Chr. entstand, gilt als Meisterwerk der griechischen Münzprägung. Insbesondere der Kopf eines Satyrs, den wir auf der Vorderseite sehen, besticht durch unglaublichen Detailreichtum. Zwar ist nicht bekannt, wer der Stempelschneider hinter diesem Kleinkunstwerk ist, doch muss er zu den besten seiner Zeit gehört haben.

Weitere Informationen über die New York Sale Group finden Sie auf der offiziellen Webseite.

Wenn auch Sie einen CoinsWeekly Coin Record einreichen wollen, schauen Sie hier nach, welche Informationen wir dafür brauchen.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.

← zurück