Sonntag, 26.05.2019

NEWS

Fritz Rudolf Künker zum 70. Geburtstag: Eine Würdigung

Wenige haben den deutschen Münzhandel der Nachkriegszeit so nachhaltig geprägt wie Fritz-Rudolf Künker. Vom kleinen Ein-Mann-Betrieb wuchs die Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG zu einem der größten numismatischen Unternehmen weltweit. Am 21. Juni 2019 feierte „K1“ seinen 70. Geburtstag. Ursula Kampmann widmet ihm diese Würdigung.

Numismatische Sommerseminare

Die Sommerseminare, die das Institut für Numismatik und Geldgeschichte anbietet, werden immer wieder finanziell von der Firma Künker unterstützt. Hubert Emmerig erzählt, warum diese Unterstützung für die Numismatik wichtig ist.

Glückwünsche vom Berliner Münzkabinett

Bernhard Weisser, Direktor des Münzkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin, würdigt Fritz Rudolf Künker anlässlich dessen 70. Geburtstag und schildert seine Verdienste um das Berliner Münzkabinett.

Fritz Rudolf Künker und das Münzkabinett Dresden

Rainer Grund widmet diesen Beitrag Fritz Rudolf Künker zum 70. Geburtstag. Er feiert ihn als Münzhändler und Museumsfreund, dem das Münzkabinett von Dresden viele wichtige Objekte zu verdanken hat.

Chinesische Münzstempel für Halle

In der Moritzburg liegt ein hochrangiges Zeugnis der chinesischen Münzgeschichte: Stempel, die von der Firma Otto Beh angefertigt wurden, um die Münzpressen zu vervollständigen, die Schuler nach China lieferte. Dass die Stempel in Halle liegen, geht auf eine Initiative des Hauses Künker zurück. Ulf Dräger erinnert daran – unter anderem.

Berufsverband verstärkt Abmahnungen wegen Wettbewerbswidrigkeit

Der Berufsverband des Deutschen Münzenfachhandels e.V. hat seine Aktivitäten im Bereich der Abmahnung wettbewerbswidrigen Verhaltens vieler Münzanbieter verstärkt. Im Mittelpunkt stehen die sogenannten Schwarzhändler.

Prehistoric Beasts – Protoceratops andrewsi

CIT Coin Invest AG setzt für mit einer Neuausgabe für die Mongolei die Serie Prehistoric Beasts fort. Das Motiv ist ein Protoceratops andrewsi auf dem Hintergrund eines Red Rock Finish.

EU verabschiedet neue Einfuhrverordnung zu Kulturgütern

Die Europäische Union nimmt einen Vorschlag für eine Einfuhrverordnung von Kulturgütern an – und macht damit einen großen Schritt zurück. IADAA argumentiert, dass die Maßnahmen nicht dem EU-Grundsatz der Verhältnismäßigkeit entsprechen.

Ein Gigliato des Francesco I. Gattilusio

Er war ein Seeräuber aus Genua, dessen Leben Stoff für Hollywood wäre: Er half dem byzantinischen Kaiser, bekam von ihm ein Fürstentum und heiratete eine Prinzessin. Wir wissen aus schriftlichen Quellen, dass Francesco Münzen prägte. Nun kommt das zweite bekannte Exemplar seines Gigliato auf den Markt.

Der britische Berufsverband warnt vor betrügerischem Trio

Derzeit ist in Großbritannien ein betrügerisches Trio unterwegs, das es vor allem auf Münzhandlungen abgesehen hat. Es ist auf Bullionmünzen spezialisiert und behauptet, sie zur Schmuckherstellung zu brauchen.

Heritage verkauft den teuersten Kennedy Half Dollar

Am 25. April 2019 wurde der teuerste Kennedy Half Dollar versteigert. Seit seiner Einführung 1964 wurden mehrere Milliarden Stücke von diesem Münztyp geprägt. Hier erfahren Sie, warum der teuerste Kennedy Half Dollar so speziell war.

Ausstellung zu Münzen aus dem staufischen Outremer

Das Kunstmuseum Moritzburg in Halle zeigt aktuell die Kabinettausstellung: „Levon I. (1187-1219). Ein armenischer König im staufischen Outremer.“ Ein Thema ist der Kulturtransfer, der die Bildsprache auf mittelalterlichen Brakteaten beeinflusste.

Euro-Münzkatalog in überarbeiteter Auflage

Der Euro-Münzkatalog von Gerhard Schön ist soeben in 18. Auflage erschienen und spiegelt das aktuelle Marktgeschehen wieder. Euro-Sammler finden hier die neuesten Preisentwicklungen, die tatsächlichen Prägezahlen, Motiverläuterungen und vieles mehr.

Tagung zum armenischen Königreich am Mittelmeer

Vor 800 Jahren starb Levon I., der erste König Armeniens. Seiner Herrschaft widmet sich am 18. Mai 2019 in Halle die internationale wissenschaftliche Tagung „Das armenische Königreich am Mittelmeer: Kilikien im internationalen, kulturellen und politischen Kontext“.

Die Schweizer Krokodile

Die berühmten Elektrolokomotiven, die Eisenbahnliebhaber als „Krokodile“ kennen, feiern ihren 100. Geburtstag. Die Swissmint hat dem Schweizer Kulturerbe eine Sondermünze in Gold gewidmet.

350. Jahrestag des letzten Tagebucheintrags von Samuel Pepys

Einer der bekanntesten Tagebuchautoren der Welt, Samuel Pepys, wird von der Royal Mint mit einer Gedenkmünze geehrt. Er trug entschieden zum Verständnis der Geschichte des 17. Jahrhunderts bei – vom Großen Brand von London bis hin zur Pest.

Münze Berlin würdigt Programmier-Pionierin Ada Lovelace

Die Münze Berlin setzt ihre Bitcoin-Serie „Computer Pioneers“ mit einer Prägung auf Ada Lovelace fort. Sie gilt als der erste Mensch, der programmierte, da sie bereits in den 1840er Jahren so etwas wie ein Computerprogramm schrieb.

Sixbid informiert über Betrugsversuche an Bietern

Die weltweit größte Auktions-Plattform für Münzen, Sixbid, informiert ihre Nutzer, dass Betrüger gefälschte Rechnungen an Sixbid-Bieter versenden. Diese sind einfach zu entlarven, sobald man weiß, worauf man achten muss. Sixbid bittet alle, die so ein Mail erhalten haben, es an Sixbid weiterzuleiten, um die polizeiliche Strafverfolgung zu unterstützen.

Auf nach Südspanien! Folge 10: Ronda – Die Heimat des Stierkampfs

Eigentlich wollten wir nach Gibraltar. Warum wir stattdessen nach Ronda – ins römische Arunda – gefahren sind, und warum dieses Gebirgsnest als Heimat des Stierkampfes gilt, das erzählen wir Ihnen in dieser Folge von „Auf nach Südspanien!“

Bewaffneter Raubüberfall bei Hallenbeck Coin Gallery

Am Freitag, den 3. Mai 2019, überfiel ein bewaffneter Mann die Münzhandlung Hallenbeck Coin Gallery in Colorado Springs. Bis jetzt fehlt jede Spur.

50 Jahre eurocheque: Die Geschichte eines großen Europäers

Das eurocheque-System, das am 1. Mai 2019 offiziell seinen 50. Geburtstag feiert, hat eine rasante Karriere hingelegt. Was damals keiner ahnte: Es wurde der Grundstein für die heutigen modernen Zahlverfahren gelegt.

Heritage verkauft Memorabilia aus dem Besitz der Familie Armstrong

Passend zum Jubiläum der Mondlandung bietet Heritage Memorabilia an, die aus dem Besitz von Neil Armstrong stammen. Sie wurden von Collectibles Authentication Guaranty zertifiziert.

Höhepunkt der Schweizer Weltraumforschung

Die Swissmint erinnert mit einer Gedenkmünze an die Mondlandung vor 50 Jahren – bei der auch die Universität Bern mit einem wichtigen Experiment beteiligt war. Astronaut Edwin „Buzz“ Aldrin hisste ein Sonnensegel der Universität noch vor der US-Flagge.

Auf nach Südspanien! Folge 9: Costa del Sol

Die Costa del Sol ist nicht gerade für ihre historisch-archäologisch-numismatischen Highlights bekannt. Ein Fehler. Denn hier liegt nicht nur das römische Baelo Claudia. Nahe der Straße von Gibraltar fand eine der bedeutendsten Seeschlachten des 19. Jh. statt: Die Schlacht von Travalgar.

1000 Jahre Münz-, Markt- und Zollrecht in Fulda

1019 erhielt die Stadt Fulda das Münzrecht. Im Rahmen des Jubiläumsjahres feiert sie dieses Privileg mit einer Sonderausstellung zur wechselvollen Wirtschafts- und Geldgeschichte der Stadt.

Spezialkatalog zur Münzprägung der Republik Ragusa

Zlatko Viscevic hat einen umfangreichen Spezialkatalog zur Münzprägung der Republik Ragusa verfasst, in dem alle Varianten bis ins letzte Detail beschrieben und bewertet sind. Ursula Kampmann hat ihn sich angesehen.

China International Coin Expo in Peking

Die Münzbörse China International Coin Expo (CICE) wird jedes Jahr in drei Städten organisiert: Peking, Guangzhou und Shanghai. Die nächste findet vom 15.-19. Mai 2019 in der Hauptstadt Chinas statt.

Ein Fall für den Duden

Ein großes Münzhaus hat mit der Herausgabe der dreiteiligen Serie „FALL DER MAUER“ so richtig ins Schwarze getroffen. Beim Schein 2019-1 der Serie XEEQ, wird neben einer Fotomontage der...

CITs neuer Evolutions-Wurf: Pterosaur

CIT Coin Invest AG setzt mit einer Neuausgabe für die Mongolei die Serie Evolution of Life fort. Das Motiv ist ein Flugsaurier, ein sogenannter Pterosaurier.

Rätselhafter Brand bei Tecumseh Coins

In der amerikanischen Kleinstadt Tecumseh wird wegen Einbruchdiebstahls und Brandstiftung ermittelt. Wurde das Feuer absichtlich gelegt, um Spuren zu verwischen?

In unserem Archiv stellen wir Ihnen alle Inhalte zur Verfügung, die seit Gründung der MünzenWoche erschienen sind.