Flynn, Henry

[bsa_pro_ad_space id=4]

Numismatiker und Kurator

Henry Flynn (*1983) studierte Alte Geschichte und Klassische Archäologie an den Universitäten von Warwick und Reading, wo er sein Studium 2005 mit einem Master zur Stadtgeschichte Roms abschloss. Im Rahmen dieses Masterstudiums forschte er auch zwei Monate in Rom.

2006 stieg er als Freiwilliger am Nationalmuseum Liverpool in die Museumswelt ein. 2007 erhielt er dort eine Assistentenstelle in der Verwaltung, wechselte aber noch im selben Jahr ans British Museum. Dort ist er seither als Assistant Collection Manager im Münzkabinett beschäftigt und hat verschiedene Ausstellungen kuratiert oder mitkuratiert, unter anderem 2015 eine Ausstellung über Medaillen Ludwigs XIV: „Triumph and disaster: medals of the Sun King“ gemeinsam mit dem Gast-Kurator Sir Mark Jones.

Seit 2013 hat Henry Flynn daneben noch eine weitere Stelle am British Museum. Er ist Projektkurator für das Money and Medals Network (MMN). In dieser Funktion arbeitet er an einer engeren Vernetzung der britischen Museen mit numismatischen Sammlungen (bislang über 180) und erstellt von ihnen erstmals ein detailliertes Verzeichnis, das er auch auf der MMN-Website fortlaufend veröffentlicht. (2018 kuratierte er auch eine Ausstellung im British Museum, in der das MMN vorgestellt wurde.) Für diese Tätigkeit ist Henry Flynn viel unterwegs, zumal er auch das erfolgreiche MMN-Fortbildungsprogramm koordiniert und in Vorträgen bekanntmacht. Dabei erhalten in England, Schottland, Wales und Nordirland Kuratoren und freiwillige Helfer Anregungen, wie sie die Aufbewahrung, Dokumentation und Präsentation ihrer Sammlungen noch verbessern können. Außerdem ist Henry Flynn der Ansprechpartner für MMN-Mitglieder, die Rat suchen beim Kuratieren ihrer Sammlungen.

Aktuell ist Henry Flynn als einer der Sekretäre Mitglied im Rat der Royal Numismatic Society.

 

Sie können Henry Flynn per E-Mail kontaktieren.

Oder über sein LinkedIn-Profil.

Sie können Henry Flynn live sehen in diesen beiden Beiträgen der British-Museum-Reihe „Curator’s Corner“:

 

Sein Projekt, die numismatischen Sammlungen des Vereinigten Königreichs in einer Art Karte zusammenzustellen, hat Henry Flynn in einer Ausstellung im British Museum einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

In einem Interview hat Henry Flynn mehr über seinen Werdegang und seine Arbeit erzählt (auf Englisch).

Hier kommen Sie zur Website des Money and Medals Network.

Schauen Sie sich die interaktive Karte an, in der Museen mit numismatischen Sammlungen in England, Schottland, Wales und Nordirland eingetragen sind.

Dem Money and Medals project können Sie auch auf Twitter und Instagram folgen.