Knechtle, Julia

[bsa_pro_ad_space id=4]

Historikerin, bei der MünzenWoche verantwortlich für Bildbearbeitung und Onlinestellen der aktuellen Ausgabe

Julia Knechtle (* 1989) beendete ihr Studium der Neueren und Neuesten Geschichte / Geographie in Freiburg i. Br. mit dem Bachelor of Arts 2012. Ein Auslandsjahr verbrachte sie in Texas, USA. Ab 2013 studierte sie Vergleichende Geschichte der Neuzeit, was sie 2016 mit dem Master of Arts abschloss. In ihrer Masterarbeit befasste sie sich mit jüdischer Geschichte in Freiburg während des Kaiserreichs und der Weimarer Republik.

Seit 2013 arbeitet Julia Knechtle am deutsch-französischen Forschungsprojekt „Die ‚Höhe 108‘ in Berry-au-Bac: Kriegs- und Heimatfront zwischen Nationalgeschichte und europäischer Erinnerung“ mit. Daneben hat sie die Ausstellung „Viel Lärm um Nichts. Kriegsalltag im Kampf- und Begegnungsraum“ (Berry-au-Bac, Frankreich) konzipiert und durchgeführt (2014/5) und an Kolloquien in Kanada und Frankreich teilgenommen.

Bei der MünzenWoche ist Julia Knechtle für die Bearbeitung des Bildmaterials und die Onlinestellung der Texte für die jeweils aktuelle Ausgabe zuständig. 

Julia Knechtles Masterarbeit wird 2017 im Jahresbuch des Breisgauer Geschichtsvereins veröffentlicht.