Prokopov, Ilya S.

[bsa_pro_ad_space id=4]

Bulgarischer Numismatiker und Spezialist in der Erkennung bulgarischer Fälschungen

Ilya Prokopov (*1952) schloss 1977 sein Studium im Fach „Geschichte“ an der Universität Sofia mit der Promotion ab, um zunächst als Geschichtslehrer im Gebirgskurort Aprilzi zu arbeiten. Er übernahm 1981-1988 als Direktor das Regionale Forschungslabor im Kulturausschuss. 1988 wurde er Direktor des Museums von Kjustendil, früher Pautalia. 1998 bis 2001 war er Direktor des Nationalen Historischen Museums, des größten Museum Bulgariens, dessen Umzug in den heutigen Bau er organisierte. Die unter ihm gestaltete Dauerausstellung wurde am 29. Juli 2000 in Anwesenheit des Ministerpräsidenten Bulgariens feierlich eröffnet.

Zwischen 1993 und 2004 gab Ilya Prokopov immer wieder Kurse zur Fälschungserkennung im Bereich der Numismatik und der Archäologie. Seit 2005 lehrt er als Associate Professor an der Southwestern University „Neophyt Rilski“ in Blagoevgrad und an der University of Library Studies and Information Technology in Sofia. 2014 verteidigte er seine Habilitation mit dem Titel „Angewandte Geschichte: Expertise zu historischen und archäologischen Werten in der Republik Bulgarien“.

Unter Sammlern bekannt ist Ilya Prokopov vor allem wegen seiner Forschungen zu den bulgarischen Fälschungen. Er hat zu diesem Thema die grundlegenden Bücher publiziert. Darüber hinaus beschäftigt er sich dem Münzumlauf auf dem Balkan im 2. und 1. Jh. v. Chr. Zu diesem Zweck hat er eine Gruppe von Numismatikern um sich versammelt, die sich mit der Publikation von bulgarischen Hortfunden beschäftigt. Mittlerweile hat Ilya Prokopov mehr als 160 Artikel und 30 Bücher publiziert.

Heute arbeitet Ilya Prokopov als Chef-Numismatiker in der Abteilung für Edelmetall-Anlageberatung bei der First Investment Bank of Bulgaria in Sofia.

Er ist seit 1993 Vorsitzender des Bulgarischen Museumsvereins und seit 2015 des Bulgarischen Numismatischen Vereins.

Ilya Prokopov hat eine eigene Website.

Über diese Website können Sie ihn kontaktieren.

Auf academia.edu können Sie zur Zeit 30 Bücher und 68 Artikel von Ilya Prokopov herunterladen. Er hat sich damit unter das führende Prozent der academia.edu-Autoren hochgearbeitet.

Es gibt natürlich einen Wikipedia-Eintrag zu Ilya Prokopov, allerdings auf Bulgarisch.

Wenn Sie ein Schriftenverzeichnis von Ilya Prokopov suchen, finden Sie es hier.

Die Festschrift zu Ehren von Ilya Prokopov haben wir übrigens in der MünzenWoche vorgestellt.

Zur Website des Nationalen Historischen Museums kommen Sie hier.