Rambach, Hadrien J.

[bsa_pro_ad_space id=4]

Selbstständiger Münz- und Antiquitätenhändler

Hadrien J. Rambach (*1981) begann mit 11 Jahren, Münzen zu sammeln. Nach dem Bakkalaureat am Lycée Montaigne in Paris (2000) absolvierte Hadrien J. Rambach an der École Supérieure de Commerce in Grenoble den Master in Business Administration (2003), wobei er sich unter anderem auf Internetmarketing spezialisierte. Anschließend studierte er Philosophie und Ästhetik an der Université Paris X – Nanterre (2004, Masterabschluss). Mehrere Praktika während seiner Ausbildung gewannen ihn für den Handel. 

Von 2003 bis 2006 arbeitete er in London für Spink & Son Ltd. als Publizist, Händler und Auktionator im Bereich Numismatik und Philatelie und vertrat das Unternehmen auf internationalen Messen und Auktionen. Für Spink & Son koordinierte er die Herausgabe des Numismatic Circular und leitete spektakuläre Projekte, so z. B. 2004 den Verkauf des „Pimprez Hortes“ von mittelalterlichen Silbermünzen, des ersten Münzhorts, der jemals legal aus Frankreich exportiert worden ist, oder 2005 die Auktion eines Teils der „King of Coins“-Sammlung von Louis Eliasberg Senior und der Goldmünzsammlung des Baron di Portanova.

2006 machte er sich unter dem Namen „HJR Fine Arts sprl“ selbständig als privater Berater für antike Münzen, Medaillen und antiquarische Bücher. Im Rahmen seiner Beratertätigkeit war er z. B. am Verkauf der Sammlung George La Borde mit ihren römischen Goldmünzen beteiligt, die in mehreren Teilen verauktioniert werden (bislang: Auktion 91, Numismatica Ars Classica, Mai 2016, sowie Auktion 99 Mai 2017).

Parallel ist Hadrien J. Rambach als Wissenschaftler aktiv, hält Vorträge auf Konferenzen und publiziert Aufsätze in akademischen Zeitschriften. Seine besondere Leidenschaft gilt den geschnittenen Steinen. Derzeit lebt er in Brüssel.

Wenn Sie Fragen an Hadrien J. Rambach haben, können Sie ihn hier kontaktieren.

Fachartikel und Essays von Hadrien J. Rambach können Sie auf academia.edu einsehen.

Seine persönliche Website finden Sie hier.

Im Katalog der American Numismatic Society sind einige seiner Beiträge gelistet.

Sein Unternehmen HJR Fine Arts sprl – Hadrien J. Rambach finden Sie auf facebook. 

Den Kommentar eines zufriedenen Klienten (Keith M. Barron, PhD) können Sie hier einsehen.

Hier finden Sie einen Katalog mit numismatischen Büchern aus der Bibliothek Rambach (Auktion Millon Cornette de Saint Cyr vom 8. Dezember 2009).