Die kleinste Goldmünze der Welt kommt aus der Schweiz und ist schon ausverkauft

[bsa_pro_ad_space id=4]

Nach dem riesigen Erfolg im Vorverkauf Anfang Dezember 2019 gelangen am 23. Januar 2020 insgesamt nochmals 37.000 Roger-Federer-Münzen in unterschiedlichen Qualitäten in den Verkauf. Technisch Einzigartiges hat Swissmint mit der Herstellung der kleinsten Goldmünze der Welt geschaffen: Die maschinell geprägte Goldmünze mit unterschiedlicher Wert- und Bildseite wiegt nur 0,063 Gramm und hat einen Durchmesser von 2,96 Millimeter. Aus der Serie „Schweizer Waldtiere“ bringt Swissmint zudem die Bimetallmünze „Hase“ als zweites Sujet zur Ausgabe.

Schweiz / 20 Schweizer Franken / .835 Silber / 20 g / 33 mm / Design: Remo Mascherini / Auflage: 95.000 (unzirkuliert), 10.000 (Polierte Platte).

Roger Federer – der erste Lebende auf einer Schweizer Münze

Erstmals in ihrer Geschichte hat Swissmint mit Roger Federer einer noch lebenden Persönlichkeit eine Schweizer Gedenkmünze gewidmet. Dies, weil er wohl der bedeutendste Schweizer Einzelsportler, der beste Tennisspieler der Welt und perfekte Botschafter für die Schweiz ist. Ebenfalls zum ersten Mal führte Swissmint am 2. Dezember 2019 zudem einen Vorverkauf für eine Gedenkmünze durch. Nach dem erfolgreichen Vorverkauf von 33.000 Exemplaren gelangten am 23. Januar 2020 weitere 37.000 Stück der Roger-Federer-Silbermünzen in den Verkauf: 22.000 Stück in der Qualität „unzirkuliert“, 10.000 Stück in der Qualität „polierte Platte“ und 5.000 Stück als „Folder“ mit zusätzlichen Bildern und Informationen.

Aufgrund des großen Interesses an den Roger-Federer-Silbermünzen wird Swissmint nochmals 40.000 Silbermünzen in der Qualität „unzirkuliert“ prägen und per Mai 2020 in den Verkauf bringen. Dies zusammen mit 10.000 Roger-Federer-Goldmünzen mit neuem Sujet.

Schweiz / ¼ Schweizer Franken / .999 Gold / 0,063 g / 2,96 mm / Design: Remo Mascherini. / Auflage: 999.

Die kleinste Goldmünze der Welt ist eine ¼-Franken Goldmünze

Mit Zielstrebigkeit, Geduld und Erfindergeist schaffte es Albert Einstein 1905 mit der Formel E=mc2, das Weltbild der Physik zu revolutionieren. Diese Eigenschaften versuchte Swissmint bei der Prägung der „Kleinsten Goldmünze der Welt“ einzubringen, um mit höchster Präzision und technischer Raffinesse einen Rekord in der Münzenprägung zu erzielen. Das einzigartige Resultat: Eine maschinell geprägte Goldmünze mit einem Durchmesser von 2,96 Millimetern und einem Gewicht von nur 0,063 Gramm (1/500 Unze). Die kleinste Goldmünze zeigt auf der Bildseite das berühmte Bild von Albert Einstein, wie er seinen Betrachtern die Zunge rausstreckt, ergänzt mit der Jahreszahl 2020. Auf der Wertseite ist der Nominalwert von ¼-Franken zusammen mit dem Schriftzug „Helvetia“ und dem Schweizerkreuz abgebildet. Zusätzlich sind die Angaben mit der Goldlegierung „AU 999.9“ sowie dem Gewicht von 1/500 Unze eingeprägt. Weil beide geprägten Seiten der Münze von bloßem Auge nicht erkennbar sind, hat Swissmint eine spezielle Verpackung entwickeln lassen, die mit Vergrößerungslinsen und Licht ausgestattet ist. So kann die kleinste Goldmünze gut betrachtet und gleichzeitig sicher aufbewahrt werden. Die Auflage beträgt nur 999 Stück.

Schweiz / 10 Schweizer Franken / 15 g / 33 mm / Design: Naomi Gienwald. / Auflage: 28.000 (unzirkuliert), 5.500 (Polierte Platte).

„Hase“ aus der Serie Schweizer Waldtiere als 10-Franken-Bimetallmünze

Wenn jemand „die Löffel“ spitzt, dann lauscht er aufmerksam – eben wie ein Hase mit aufgestellten Ohren. Fühlt er sich jedoch bedroht, so flüchtet er rasant und versucht durch plötzliche Richtungswechsel seine Verfolger abzuhängen – was ihm meistens gelingt. Der Hase ist nach dem Reh das zweite Sujet der dreiteiligen Serie „Schweizer Waldtiere“. Die Bildseite der 10-Franken-Bimetallmünze gestaltet hat die Ostschweizer Grafikerin und Designerin Naomi Andrea Giewald. Im Zentrum des Bildes ist der Kopf eines Hasen im Profil nach links abgebildet. Auf dem äußeren Ring der Münze sind zusätzlich die Pfotenabdrücke eines Hasen erkennbar.

Neue Münzsätze der Umlaufmünzen

Ebenfalls im Januar 2020 bringt Swissmint die neuen Münzsätze der Schweizer Umlaufmünzen in ihren verschiedenen Varianten zur Ausgabe. Neben den beliebten Classic-Versionen „Stempelglanz“ und „polierte Platte“ sind auch der Geburtstagsmünzsatz sowie der beliebte Babymünzsatz im Angebot.

 

Alle Informationen finden Sie auf der Website der Swissmint.

Natürlich ist die Produktion der kleinsten Goldmünze der Welt technisch komplex. Dieses Video beweist es:

Hier können Sie am Beispiel der Federer-Münze die Entwicklungsschritte einer Münze sehen – und einen strahlenden Roger Federer mit seiner eigenen Sondermünze