Sonntag, 19.01.2020

SCHLAGWORTE: Hirsch Nachf.

Gerhard Hirsch Nachf., D-München

Am 12. Februar 2020 veranstaltet das Münchner Auktionshaus Hirsch seine 335. Auktion mit antiken Münzen. Die über 1.000 Lose decken das gesamte Spektrum der antiken Prägungen ab.

Gerhard Hirsch Nachf., D-München

Gerhard Hirsch Nachf. offeriert in seiner Auktion 356 950 Lose mit Münzen und Medaillen aus Mittelalter und Neuzeit. Das Highlight ist eine mit 20.000 Euro geschätzte Bronzegussmedaille 1519, die Joachim I. von Brandenburg zeigt.

Gerhard Hirsch Nachfolger, D-München

In ihrer Auktion mit Münzen und Medaillen der Neuzeit offeriert Gerhard Hirsch Nachf. nahezu 900 Losnummern. Außergewöhnlich ist eine Partie von 85 Losen aus Bayern mit vielen äußerst seltenen Goldprägungen.

Gerhard Hirsch Nachfolger, D-München

In Auktion 348 bietet die Firma Gerhard Hirsch Nachf. über 1.100 Lose antiker Gepräge, darunter eine Sammlung von Münzen aus Süditalien und Sizilien mit vielen Raritäten und eine Serie römische Republik.
error: