Samstag, 24.02.2024
Sponsored by

NEWS

Die MünzenWoche zieht um!

Die MünzenWoche bekommt eine schicke neue Website. Hier gibt es keine neuen News mehr! Was heißt das noch für Sie? Hier erfahren Sie es!

Heinz Tursky (1941-2023)

Heinz Tursky gehört zu den Münzbegeisterten, die das numismatische Leben geprägt haben. Vor allem die Tiroler Numismatik wäre ohne ihn nicht das, was sie heute ist. Ursula Kampmann erinnert an den Tiroler Münzhändler.

Stefan Karwiese (1941-2023)

Stefan Karwiese kam als Klassischer Archäologe durch Feldgrabungen zur Numismatik. Bekannt wurde er durch seine Forschung zur frühesten Münzprägung in Ephesos. Im April 2023 ist Stefan Karwiese verstorben.

Sammlung „Ius in nummis“ komplett im Münzkabinett Berlin

Anfang 2023 schenkte der Freiburger Stifter Thomas Würtenberger dem Berliner Münzkabinett den dritten und letzten Teil seiner über 3.000 Medaillen und Münzen umfassenden Sammlung „Ius in nummis“. In Berlin hat man damit große Pläne.

Der aktuelle Stand des Numismatischen Index numindex am 26. April 2023

Der Numismatische Index numindex macht transparent, wie sich die Preise ausgewählter Münzen verändern. Vergleichbar einem Aktienindex richtet er sich an Sammler, die ihre Sammlung als Investition ansehen. Hier finden Sie den aktuellen Kursstand.

Die teuersten Krügerrands: Schätze unter den Anlagemünzen

Auch im Bereich der Anlagemünzen gibt es Seltenheiten, die heute deutlich mehr wert sind als den Goldpreis. Informiert sein zahlt sich aus! Wir stellen Ihnen die seltensten Krügerrands vor. Spezialist Dirk Wasserthal von RareCoin hilft uns dabei.

Zwei Münzen in einer: die kroatische Krawatte

Kroatien gibt seine ersten beiden Sammlermünzen in der 2023 eingeführten Euro-Währung aus. Sie sind einem modischen Accessoire gewidmet, das seinen Namen den Kroaten verdankt, der Krawatte.

Deutschlands 20-Euro-Sammlermünze „Biber“

Deutschland setzt mit der Goldmünze „Biber“ die Serie „Rückkehr der Wildtiere“ fort. Die Serie stellt Tiere in den Fokus, die in Deutschland schon fast ausgerottet waren und wieder zurückgekehrt sind.

In Memoriam Romain Probst

Romain Probst war eine der zentralen Gestalten der Luxemburger Numismatik. Nun ist der charmante und sprachgewandte Münzhändler verstorben. Ursula Kampmann erinnert an ihn.

Swer den pfenninc liep hât. Festschrift für Hubert Emmerig

Am 31. März feierte das Wiener Institut für Numismatik und Geldgeschichte den 65. Geburtstag von Hubert Emmerig. Seine vielseitigen fachlichen Interessen und sein weitverzweigtes Netzwerk dokumentiert eine gewichtige Festschrift.

Dieses Kupfer war für antike Münzen zu kostbar

Aus Kupfer prägte man in der Antike Kleingeld. Doch eine besondere Kupferlegierung war für Münzen zu wertvoll, das legendäre „korinthische Erz“. Eine Ausstellung im Ägyptischen Museum Berlin lüftet das Geheimnis, woraus dieses Material eigentlich bestand.

Die Fundmünzen der Villa Borg

Die Villa Borg im Saarland war in der Antike ein florierendes Wirtschaftsunternehmen mit weitreichenden Handelsverbindungen. Davon zeugen die zahlreichen Fundmünzen, die Ulrich Werz nun vorgelegt hat. Claire Franklin hat sich das Buch angesehen.

12. Numismatisches Sommerseminar in Wien 2023

Im August 2023 veranstaltet das Institut für Numismatik und Geldgeschichte Wien sein Numismatisches Sommerseminar. Die zweiwöchige Veranstaltung richtet sich an fortgeschrittene Studenten. Wie man sich anmeldet, lesen Sie hier.

Collecto – bequem Münzsammlungen digitalisieren

Collecto digitalisiert Kunstsammlungen. Eines der letzten Projekte: die rund 100.000 Münzen der Sammlung von Katar. Der Firmengründer Johannes von Mallinckrodt erklärt, warum die Numismatik das ideale Einsatzgebiet ist und welche Chance maschinelles Lernen bietet.

Neue Betrugsmasche bei gegradeten Münzen

Wer sicher gehen will, dass seine gegradete Münze echt und nicht gestohlen ist, kann die Zertifizierungsnummer in einer Datenbank abgleichen. Doch mittlerweile setzen Fälscher echte Nummern auf Holdern mehrfach ein.

CCG hat über 75 Millionen Objekte bewertet

Stand 2022 hat die Certified Collectibles Group insgesamt mehr als 75 Millionen Sammlerstücke bewertet. Von den 55 Millionen bewerteten Münzen stammen 35 Millionen aus den USA, wobei ein Münztyp besonders stark vertreten ist.

Symposium zu Falschgeld und Münzfälschung

Fälscherpersönlichkeiten und Falschgeld in der Geschichte sind Thema eines Symposiums der Numismatischen Sammlung der Deutschen Bundesbank und der Numismatischen Kommission am 5. Mai 2023. Die Teilnahme steht jedem offen, hier sehen Sie das Programm.

Vielfältig aber selten: 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Vatikan

Die 2-Euro-Gedenkmünzen aus dem Vatikan beschließen unsere Serie. Der Wert mancher dieser beliebten Ausgaben ist mit den Jahren um ein Vielfaches gestiegen. Numiscontrol gibt Ihnen einen Überblick und Tipps, die bares Geld wert sind.

Real Heroes – Coast Guard

Mit dem vierten Motiv der „Real Heroes“ setzt CIT allen Rettungsschwimmern der Welt ein Denkmal.

numindex – der Aktienindex für Münzen

Ist Münzen sammeln teurer geworden? Das zeigt numindex. Der numismatische Index überführt das Prinzip des Aktienindex in die Welt der Numismatik und hilft bei der Suche nach dem passenden Sammelgebiet.

NGC-Datenbank löst Rätsel um verschwundene Münzen

Über Monate hinweg verschwanden in Texas Münzlieferungen im Wert von mehr als 400.000 Dollar. Mit Hilfe der NGC-Datenbank kam die Polizei nun zwei Verdächtigen auf die Spur.

Der aktuelle Stand des Numismatischen Index numindex am 3. April 2023

Der Numismatische Index numindex macht transparent, wie sich die Preise ausgewählter Münzen verändern. Vergleichbar einem Aktienindex richtet er sich an Sammler, die ihre Sammlung als Investition ansehen. Hier finden Sie den aktuellen Kursstand.

Künkers Onlinevorträge zum Nachschauen

Regelmäßig veranstaltet das Auktionshaus Künker Vorträge zu numismatischen Themen. Viele sind als Live-Mitschnitte online verfügbar. Eine wunderbare Gratisquelle für Sammler, die mehr über ihr Sammelgebiet lernen möchten.

Wie ein Jurist die Rückführung des EID-MAR-Aureus bewertet

Ein New Yorker Staatsanwalt hat die teuerste antike Münze der Welt an Griechenland zurückgegeben. Grund dafür war eine gefälschte Provenienz. Der Jurist Peter K. Tompa meint: Dieser Fall geht jeden an.

Volltreffer nach wenigen Schritten – Detektor-Azubi findet Schatz

Das dritte Mal überhaupt war Nicki Andreas Steinmann mit der Metallsonde unterwegs, als er nahe Haithabu-Danewerk einen vor 800 Jahren versteckten spektakulären Hort entdeckte.

Griechischer Wein auf antiken Münzen

Das Münzkabinett des Landesmuseums Württemberg widmet eine Online-Ausstellung Münzen, die von der Bedeutung des Weins im antiken Griechenland erzählen: „Der Rausch des Dionysos – griechischer Wein auf antiken Münzen“.

Kölner Münzfreunde veröffentlichen drittes Jahrbuch

Im dritten Jahrbuch der Kölner Münzfreunde finden sich auf 281 Seiten 13 Beiträge zur Geldgeschichte, zu Münzen, Medaillen und verwandten Gebieten von Köln bis in die weite Welt, von der Antike bis zur jüngsten Gegenwart.

Giro d’Italia: Das italienische Münzprogramm 2023

Von Hochkultur bis Pop, von Dante bis Diabolik und von Haute couture bis Haute cuisine: Das Münzprogramm 2023 ist so vielfältig wie Italien und wartet mit technischen Finessen auf, die es bei italienischen Münzen noch nie gegeben hat.

Per Seilbahn über die Grenze: Swissmint präsentiert „Luftseilbahn Klein Matterhorn“

Nach über 80 Jahren wird das Zermatter Großprojekt „Luftseilbahn Klein Matterhorn“ in diesem Sommer Realität. Die Swissmint würdigt dieses Vorhaben mit einer neuen Ausgabe.

Big City Lights – Sydney

Die zweite Ausgabe der CIT Serie „Big City Lights“ ist einer der beliebtesten Metropolen der Welt gewidmet: Sidney. Inspiriert wurde diese Wahl durch ein Jubiläum: 2023 feiert die Oper von Sydney ihren 50. Geburtstag.

In unserem Archiv stellen wir Ihnen alle Inhalte zur Verfügung, die seit Gründung der MünzenWoche erschienen sind.

error: Alert: Content selection is disabled!!