Mittwoch, 20.10.2021
Sponsored by

NEWS

Ist die teuerste Münze der Welt überhaupt eine Münze?

Aus der Frühphase der digitalen Kryptowährung Bitcoin existieren ein paar wenige physische Münzen. Eine ist nach zehn Jahren wieder aufgetaucht. Aktueller Wert nach Bitcoinkurs: 48 Millionen US-Dollar. Damit ist sie das wertvollste numismatische Objekt aller Zeiten.

Roms fließende Grenzen – Der Limes am Niederrhein

„Roms fließende Grenzen – Der Limes am Niederrhein“ ist die große Archäologische Landesausstellung an verschiedenen Standorten in NRW. Los geht es im Archäologischen Park Xanten mit einem rekonstruierten Patrouillenboot in 1:1 – und einer Menge Münzen!

A Global History of Money

Geld ist vielfältig! Akinobu Kuroda erörtert in seinem Buch „A Global History of Money“ interessante Aspekte rund ums Geld und seine Verwendung auf verschiedenen Kontinenten. Eine mühelose Lektüre ist sein Buch allerdings nicht.

Münzenmesse Zürich findet 2021 wieder statt

Die Münzenmesse Zürich ist zurück. 2020 musste sie wegen Corona ausfallen und der langjährige Veranstaltungsort hat die Pandemie nicht überlebt. Daher findet die Messe vom 30. bis 31. Oktober 2021 an einem anderen Ort im Zürcher Stadtzentrum statt.

Gräbener Pressensysteme feiert 100. Geburtstag

Gräbener Pressensysteme wurde im Oktober 1921, also vor genau 100 Jahren, in Siegen ins Handelsregister eingetragen. Heute genießt das Unternehmen auf der ganzen Welt einen exzellenten Ruf als Spezialist für Kniehebel- und Münzprägepressen.

Einzigartiger Goldschatz in Dänemark gefunden

Ein Sondengänger stieß in Dänemark auf einen Goldschatz im Gewicht von fast einem Kilo. Wir zeigen ihnen die Bilder von einem der bedeutendsten jemals in Dänemark entdeckten Schatzfunde, den die Vorfahren der Wikinger im Boden vergraben haben.

9/11 und die einzige Auktion, die Stack’s je absagen musste

Wohl jeder wird sich daran erinnern, was er an 9/11 tat. Was die Anschläge für eine Gruppe von Menschen in New York bedeuteten, erzählt Harvey G. Stack in einer sehr persönlichen Erinnerung. Er bereitete mit seiner Familie eine Auktion vor.

1 Million Euro für den Schatz von Plozévet

2019 fanden Handwerker beim Renovieren einen Schatz in einem Gutshof. Er wurde am 29. September 2021 verkauft. Hier finden Sie das Ergebnis.

So lebten die Ritter wirklich in ihren Burgen

„Ritter und Burgen. Zeitreise ins Mittelalter“ heißt die aktuelle Mitmachausstellung im Landesmuseum Hannover und fragt: Wie lebten die Menschen wirklich im Mittelalter? Achtung, aufgepasst: Unter den Originalexponaten sind auch Brakteaten zu sehen!

Ausschreibung des Walter-Hävernick-Preises 2022

Der Walter-Hävernick-Preis zeichnet hervorragende wissenschaftliche Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern und-wissenschaftlerinnen aus. 2021 wird er zum elften Mal ausgeschrieben. Bewerbungen werden noch bis Dezember angenommen.

Anfängerfreundlich und einzigartig: 2-Euro-Gedenkmünzen aus Irland

Irlands 2-Euro-Münzen machen sich im Wechselgeld zwar so rar wie vierblättrige Kleeblätter auf der grünen Insel. Aber dafür sind sie ein ideales Einstiegsgebiet für Anfänger. Mit den Tipps unseres Experten numiscontrol können auch Neulinge gleich loslegen!

Neuer Geschäftsführer bei H2O China

Abwasserfrei produzieren? Für viele Münzstätten wäre das verlockend. Und das ist das Ziel der Technik von H2O. Nun hat die Tochtergesellschaft „H2O Kunshan Water Treatment“ in China mit Marcel Pfeifer einen neuen Geschäftsführer bekommen.

CITs Hommage an das Alte Ägpten: Scarab – King Tut

Skarabäen waren bei den alten Ägyptern persönliche Glücksbringer. CIT hat der Geschichte der Skarabäen mit „Scarab – King Tut“ ein neues Kapitel hinzugefügt – in Form einer dreidimensionalen Kleinplastik mit Swarowski-Element.

Münzraub nach Coinex

Dem griechischen Münzhändler Christos Pouloglou wurde in London direkt nach der Coinex 2021 sein gesamtes Inventar gestohlen, insbesondere Sovereigns aber auch andere Gold- und Silbermünzen. Er hat eine Belohnung in Höhe von 100.000 £ ausgesetzt.

New Yorker Antiquitätengeschäft Mallett bankrott wegen Mietschulden

Die New Yorker Filiale des britischen Kunsthauses Mallett hat Insolvenz angemeldet. Warum das die Münzwelt betrifft? Das hat mit der Muttergesellschaft Stanley Gibbons zu tun, zu der auch Baldwin’s gehört, mit einem Großinvestor – und mit einer bekannten Modemarke.

Neuer Rekord für „Una and the Lion“ bei SINCONA?

Für die britische Goldmünze „Una and the Lion“ gab es 2020 drei neue Rekordpreise in einem Jahr. Jetzt bietet SINCONA eine extrem seltene Variante in einem Proof-Set an, das alle Erhaltungsfanatiker zufriedenstellen wird. Ein Kandidat für einen neuen Rekord?

Jahrestagung der Gesellschaft für Thüringer Münz- und Medaillenkunde

Am 15. und 16. Oktober 2021 kommt die Gesellschaft für Thüringer Münz- und Medaillenkunde e.V. wieder nach Leipzig. Während der Jahrestagung werden nicht nur vereinsinterne Themen besprochen, sondern auch wissenschaftliche Vorträge geboten.

Österreichs Reisestipendien für Warschau

Sechs Stipendien stehen bereit für österreichische Studenten und Nachwuchswissenschaftler, die 2022 zum Internationalen Numismatischen Kongress reisen möchten. Ausgeschrieben hat sie das Wiener Institut für Numismatik und Geldgeschichte mit der Münze Österreich.

Bundesbank ändert Auflagen-Politik bei Sammlermünzen

2021 enden die deutschen Polymerserien zu 5 und 10 Euro. Mit den 2022 beginnenden neuen Serien dieser Nominale stehen die Auflagen nicht mehr im Vorfeld fest. Daniel Baumbach erklärt, warum sich das ändert und was das für den Sammler bedeutet.

Traumfund: Handwerker entdecken versteckten Goldmünzschatz

Augen auf bei Bauarbeiten! Bei der Sanierung einer alten Scheune in der Bretagne fanden Handwerker 239 Goldmünzen, die hier gut versteckt 300 Jahre lang auf einen Entdecker warteten. Die Münzen kommen nun zur Auktion.

Was Sie schon immer über Gold wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten

Goldmünzen sind beliebt bei Fälschern. Im Podcast „Goldwissen“ erklärt Horst-Rüdiger Künker, Gold-Experte beim Auktionshaus Künker, wie man auch als Laie die Echtheit einer Münze überprüft. Dazu gibt er jede Menge Tipps für Anfänger und Profis.

Jahrbuch der Kölner Münzfreunde

2020 haben die Kölner Münzfreunde zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte ein numismatisches Jahrbuch herausgegeben. Ein schöner Nebeneffekt: Es wurde zu einem kleinen Trost für den Wegfall des persönlichen Austauschs im Corona-Jahr.

Sammlungen und Sammler

Der Österreichische Numismatikertag fand pandemiebedingt das letzte Mal 2018 statt. Damals ging es in Klagenfurt um das Thema Sammlungen und Sammler. Daniel Baumbach hat sich den Tagungsband angeschaut.

2-Euro-Gedenkmünzen aus Frankreich: Ein attraktives Sammelgebiet?

Französische Euros sind ein beliebtes Sammelgebiet. Vor allem für die Gedenkmünzen müssen Sammler aber meist auf den Zweitmarkt ausweichen. Unser Experte numiscontrol erklärt, welche Stücke ihr Geld wert sind – und welche noch wertvoller werden könnten.

Neuausgaben 2021 aus San Marino

Viele Sammler mögen San Marinos Münzen. 2021 feiert eine 2-Euro-Gedenkmünze den 550. Geburtstag von Albrecht Dürer und drei 5-Euro-Sammlermünzen beschließen die Serie „Tierkreis“.

Neu bei der MünzenWoche: Der Sammler Who’s who

Kennen Sie das Gefühl? Sie kaufen eine Münze aus einer bestimmten Sammlung und möchten gerne mehr über ihren früheren Eigentümer wissen. Dafür gibt es jetzt den MünzenWoche Sammler Who’s who.

In den Fußstapfen Napoleons I. in der Monnaie de Paris

Ohne Münzen und Medaillen wäre Napoleon kaum zur Legende geworden. Gezielt nutzte der Politiker dieses Medium für seine Selbstdarstellung. An seinen Besuch in der Münzstätte 1803 erinnert jetzt eine Sonderausstellung im Museum der Monnaie de Paris.

Besuchen Sie Argentiniens Geldmuseum online

Fans der südamerikanischen Numismatik aufgepasst! Das Museum der Zentralbank Argentiniens ist nur noch einen Klick entfernt: Videos, eine Onlineausstellung bei Google Arts und mehr erlauben auch in der Mittagspause einen Sprung nach Buenos Aires.

Medaillen, Marken, Abzeichen und Notgeld von Karlsruhe

Reinhard Goldschmidt arbeitete über Jahre an einer umfangreichen Zusammenstellung von numismatischen Erzeugnissen aus Karlsruhe. Er konnte dieses Projekt zu Lebzeiten nicht mehr abschließen, nun hat sein Sohn das Werk seines Vaters vollendet.

Tagung „500 Jahre Reformationsmedaillen 1521-2021“

Münzen und Medaillen zur Reformation bieten vielen Disziplinen noch neue Erkenntnisse. Wie groß dieses Forschungsfeld ist, wird eine Tagung in Wittenberg zeigen. Fachwissenschaftler treffen sich dort vom 30. September bis zum 2. Oktober 2021.

In unserem Archiv stellen wir Ihnen alle Inhalte zur Verfügung, die seit Gründung der MünzenWoche erschienen sind.

error: