Samstag, 08.08.2020

NEWS

Was unterscheidet billiges Wolfram von edlem Gold?

Fälschungsexperte Peter Zgorzynski zeigt Möglichkeiten und Grenzen dessen, was modernste Technologie bei der Fälschungserkennung leisten kann. Welche Ausrüstung ist am besten geeignet nachzuweisen, dass ein Barren aus purem Gold besteht?

Schätze aus dem Meer in der Goldkammer Frankfurt

In der Goldkammer Frankfurt kann man in die Unterwasserwelt der Meere eintauchen, um ihre Schätze zu bewundern. Präsentiert werden Funde aus dem Wrack der „Nuestra Señora de Atocha“.

Johannes Hartner wird Nachfolger von Michael Alram

Seit März 2020 ist Johannes Hartner neuer Kurator für die mittelalterlichen, byzantinischen und islamischen Münzbestände am Kunsthistorischen Museum Wien. Er hat die Nachfolge von Michael Alram angetreten, der Mai dieses Jahres in den Ruhestand getreten ist.

Gelehrtenbilder. Altertumswissenschaftler auf Medaillen des 19. Jahrhunderts

Eine Online-Ausstellung der Universität Tübingen zeigt, wie sich Altertumswissenschaftler selbst wahrnahmen. Und auf manchen Medaillen sehen die Herrn Gelehrten ganz anders aus als in ihren Schriften.

Über 100 neue Münzen des Jahres 2020 zum Stöbern bei CoCo

Noch vor der Sommerpause haben wir unseren Cosmos of Collectibles-Newsletter verschickt. Sie finden darin die aktuellsten Neuerscheinungen. Außerdem haben wir alle bisher 2020 erschienen Münzen der BRD eingepflegt.

Vespasian: Im Zeichen der Göttin Pax

Martin Ziegert publiziert seine Dissertation zu den Münzen des Kaisers Vespasian. Er hat sich nicht nur die historisch so interessanten Prägungen angesehen, sondern auch ihre Häufigkeit relativiert. Ursula Kampmann hat sich seine Untersuchung angeschaut.

Erbsen statt Goldbarren

Kurz vor Kriegsende verschiebt das deutsche Auswärtige Amt große Mengen Gold von Berlin nach Bern, und zwar in die Deutsche Botschaft. Wenige Stunden nach der Kapitulation sind die Tresore leer. Die Suche nach dem Goldschatz von Bern beginnt.

Die Römer auf dem Schöckl

Neue Forschungen auf dem Schöckl, dem Grazer „Hausberg“, haben ein römisches Höhenheiligtum nachgewiesen. Die Funde und Ergebnisse werden nun im Universalmuseum Joanneum präsentiert. Besonders aufschlussreich sind die umfangreichen Münzfunde.

Worauf müssen Sie achten, wenn Sie Münzen einliefern wollen?

Der MünzenMarkt 31 ist eine Sonderausgabe: Auktionshäuser stellen sich vor. Sie haben noch nie etwas in eine Auktion eingeliefert? Dann lesen Sie unbedingt den Hauptartikel – danach kennen Sie alle Tricks! Das Heft können Sie bei uns gratis als PDF herunterladen.

Köln verdoppelt seinen Bestand an alexandrinischen Münzen

Der Sammler Gunther Schodlok hat lange auf ein Ziel hingearbeitet: Die Münzsammlung des Kölner Instituts für Altertumskunde sinnvoll zu bereichern. Seine Sammlung von 3.500 zumeist alexandrinischen Prägungen hat er nun dem Institut geschenkt.

Zusätzliche „Europe Expedited Grading Specials“ von NGC und PMG

Die seit Anfang Juni angebotenen „Expedited Grading Specials“ sind ein voller Erfolg. Daher bieten NGC und PMG bis in den Herbst zusätzliche Sonderveranstaltungen in München an. Während der „Specials“ beträgt die Bearbeitungszeit nur zwei Wochen.

H2O GmbH stellt neue VACUDEST ZLD Technologie vor

H2O verfolgt seit über 20 Jahren die Vision einer abwasserfreien Produktion. Mit der neuen VACUDEST ZLD Technologie bietet das Unternehmen nun eine zusätzliche höchst effiziente Möglichkeit zur umweltfreundlichen und kostensenkenden Abwasseraufbereitung.

63.000 Pfund für eine gewöhnliche 50-Pence-Münze – Rekordpreis oder Rekord-Fehlgriff?

Die Story sorgte für Schlagzeilen in Großbritannien: Ein Käufer bot 63.000 Pfund für eine Münze von 2016, die kaum mehr wert war als den aufgeprägten Nennwert von 50 Pence. Wie kann das sein? Michael Alexander ist der Sache auf den Grund gegangen.

1,5 Millionen Objekte in der Datenbank des Portable Antiquities Scheme

Seit 1997 können Privatleute in Großbritannien ihre archäologischen Funde dem Portable Antiquities Scheme melden. Jetzt wurde das 1,5-millionste Objekt registriert. Zu diesem Anlass lässt das British Museum die 10 bedeutendsten Funde Revue passieren.

Hund, Katze, Maus – Tiere in Alltag und Mythos

Tiere begleiten die Menschen schon immer, ob als Jagdbeute, Nutz- oder Haustier. Bis zum 10.1.2021 beschäftigt sich eine Sonderausstellung der Staatlichen Antikensammlung München mit dem Verhältnis von Mensch und Tier in der Vergangenheit – und zeigt auch Münzen.

Im Reich der Aksumiten

Wolfgang Hahn legt in Zusammenarbeit mit Robert Keck das ultimative Werk zur Münzprägung der aksumitischen Könige vor. Es ist das Produkt eines jahrzehntelangen Forscherlebens. Ursula Kampmann hat sich das Buch angesehen.

The NumisPlace – Ein Marktplatz für hochwertige Münzen

Münzliebhaber finden neu unter www.thenumisplace.com einen Marktplatz für hochwertige Münzen, auf dem verschiedene renommierte Händler ihre Stücke anbieten. Für diejenigen, die alle Angebote zuerst sehen wollen, gibt es The NumisClub.

CoCo: Frischer Newsletter mit Neuerscheinungen rund um den Erdball

Am Dienstag war es wieder Zeit für unseren Newsletter von Cosmos of Collectibles. Auch diese Ausgabe war vollgepackt mit Neuerscheinungen des letzten Monats und des bisherigen Jahres von Münzstätten aus aller Welt. Ein paar Highlights.

Neue Motive des American Innovation™ $1 Coin Program für 2020

Die United States Mint hat die Motive bekanntgegeben für die Münzen, die 2020 im Rahmen des American Innovation™ $1 Coin Program erscheinen. Es werden Erfindungen und Erfinder geehrt aus den Staaten Connecticut, Massachusetts, Maryland und South Carolina.

Die gestohlenen Medaillen und Orden der Gedächtniskirche sind wieder da

Viel zu oft berichten wir über Einbrüche. Viel zu selten ist es uns vergönnt, darüber zu schreiben, dass das Diebesgut wieder aufgetaucht ist. Aber heute mal eine Meldung zum Freuen: Die Polizei hat die Beute aus dem Einbruch in die Gedächtniskirche sichergestellt.

Wie Frauen die Jagd prägten

Jagen ist und war Männersache. Oder etwa nicht? Das Joanneum zeigt in seiner neuen Ausstellung „Die Jagd ist weiblich. Diana und Aktäon“, wie wenig dieser Irrglaube mit der Realität zu tun hat – und untermauert seine Argumentation mit Münzen.

Grazer Pfennige

114 Jahre nach Arnold Luschin von Ebengreuths epochaler Arbeit zur steirischen Numismatik veröffentlicht Susanne Sauer das neue Zitierwerk zu den Grazer Pfennigen. Ursula Kampmann hat es sich angesehen.

30 & 10: 2020 feiert die Leipziger Münzhandlung ein doppeltes Jubiläum

Die Leipziger Münzhandlung und Auktion Heidrun Höhn feiert 2020 ihr 30-jähriges Bestehen. Heute ist das Unternehmen das größte Münzauktionshaus in Mitteldeutschland. Begonnen hat alles mit Heidrun Höhns Leidenschaft für Münzen.

LVR-LandesMuseum bietet Online-Workshops für die Sommerferien

Viele Familien fragen sich, wie sie die Sommerferien gestalten können. Das LVR-LandesMuseum Bonn möchte dabei helfen: Bis zum 11.8.2020 finden jeden Mittwoch und Samstag interaktive Live-Veranstaltungen zu einem Thema aus dem Museum statt.

Münze Deutschland gibt Mehrwertsteuersenkung an Kunden weiter

Deutschlands Münzen werden in der zweiten Jahreshälfte 2020 billiger! Die Münze Deutschland gibt die zeitweise Absenkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent direkt an ihre Kunden weiter.

Sothebys darf Griechenland nicht verklagen

Zum ersten Mal hat ein Auktionshaus in den USA versucht, einen Staat zu verklagen. Vordergründig geht es um Schadensersatz wegen einer antiken Bronzeskulptur, deren Verkauf Griechenland ohne stichhaltige Gründe verhinderte. Doch der Fall hat Auswirkungen auch auf den Münzenmarkt.

Neu auf CoCo: Zürcher Goldmünzen des 18. Jahrhunderts

Unsere Datenbank wächst und wächst: Auf Cosmos of Collectibles sind nun auch all Zürcher Goldmünzen des 18. Jahrhunderts zu finden.

Neues aus dem Geldmuseum Wien

Das Geldmuseum der Oesterreichischen Nationalbank Wien hat wieder geöffnet. Daneben versorgt das Museum aber auch alle, die es nicht bis ins Museum schaffen, mit Materialien: mit Lernheften für Kinder, mit Katalogen und einer spannenden App-Challenge.

Münzfreunde ehren Hans Linnartz zum Siebzigsten

Hans Linnartz wurde am 24. April 2020 siebzig Jahre alt – Corona-bedingt musste die Geburtstagfeier allerdings verschoben werden. Nun durften endlich auch die Kölner Münzfreunde mit ihm feiern.

Neue Ressource zur Erkennung von Fälschungen

NGC möchte Sammler und Händler bei der Identifizierung gefälschter Münzen unterstützen. Daher ist NGCs beliebte Ressource zur Erkennung von Fälschungen jetzt auch auf Deutsch verfügbar.

In unserem Archiv stellen wir Ihnen alle Inhalte zur Verfügung, die seit Gründung der MünzenWoche erschienen sind.

error: