Montag, 24.06.2019

 

10160 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE

Unser Cartoon: Franklins Welt

Die Philologin, Numismatikerin und Zeichnerin Claire Franklin gibt uns mit ihren Cartoons einen kleinen Einblick in ihre Welt. Neulich, im Studierzimmer ...

Frankreichs Münzgeschichte der Neuzeit

Das Auktionshaus Künker bietet in Auktion 323 eine Sammlung an, die einen perfekten Überblick über die französischen Münzprägung bietet. Der zweite Film erzählt anhand der Stücke die französische Geldgeschichte der Neuzeit bis heute nach.

Ruth Niedermann erhält Otto-Paul-Wenger-Preis

Ruth Niedermann ist in der numismatischen Welt eine weithin geschätzte Kollegin. Am 17. Juni 2019 ehrte der Verband Schweizer Berufsnumismatiker die Besitzerin und Redakteurin der Numis-Post mit dem Otto-Paul-Wenger Preis. Lesen Sie hier die Laudatio, die Ruedi Kunzmann hielt.

Auktionshaus Felzmann, D-Düsseldorf

2.-3.7.2019 – Numismatik 166. Auktion – Unter den zahlreichen Raritäten offeriert das Auktionshaus Felzmann Münzen aus den Vereinten Arabischen Emiraten und einen unedierten Goldabschlag 1641 aus dem Haus Jülich-Berg.

Auktionshaus Rapp, CH-Wil

23.-25.5.2019 – Rapp-Auktion Briefmarken, Münzen, Luxusgüter – Zahlreiche Bieter aus Asien trieben die Zuschläge für asiatische Münzen in die Höhe. Das Toplos jedoch waren zwei nie herausgegebene Schweizer Goldmünzen, die für 97.600 Franken versteigert wurden.

Venedig, die Dogen und das Geschlecht der Mocenigo

Das Titelbild des Künker-Katalogs zu Auktion 324 zeigt einen venezianischen Goldabschlag zu 12 Zecchini des Dogen Alvise IV. Mocenigo. Er war der siebte und letzte Doge aus dem Geschlecht der Mocenigo. Wir erzählen anhand der umfangreichen Venedig-Sammlung, die im Juni 2019 bei Künker versteigert wird, warum die Mocenigo so viele Dogen stellten.

Schöne Männer für die Frau Hauptmannin

Die Geschichte der Fremden Dienste ist eine Männergeschichte – aber nur zur Hälfte. Auch Frauen arbeiteten im familiären Soldunternehmen mit, investierten eigenes Geld, waren Miteigentümerinnen und hatten erbrechtliche Ansprüche.

Herrnhuter Medaillen – Geprägte Geschichte in edlem Metall

Eine neue Ausstellung im Herrnhuter Heimatmuseum widmet sich bis Ende Oktober den Herrnhuter Medaillen. Die kleine Stadt kann auf gut 40 verschiedene Medaillen verweisen, welche sich auf Herrnhut, die Brüdergemeine oder Herrnhuter Persönlichkeiten beziehen.

Geschichte des Geldes in Schlesien

In der neuen Sonderausstellung „Kopf und Zahl“ präsentiert das Schlesische Museum zu Görlitz erstmals seinen reichen Schatz an Münzen und Medaillen aus acht Jahrhunderten. Ein besonderes Highlight ist die Präsentation des 6000-Teile großen Fundes von Krausendorf.

Numismatische Bücher bei Arbor Sapientiae

Arbor Sapientiae ist ein italienischer Verlag, in dessen über 20.000 Titel umfassendem Katalog sich auch zahlreiche numismatische Publikationen finden, vor allem zu italienischen und antiken Themen. Ein Blick auch in die antiquarische Abteilung lohnt!
error: