Stille-Nacht-Münze am ersten Tag ausverkauft

15. November 2018 – Anlässlich des 200. Geburtstags des „Stille-Nacht-Liedes“ hat die Münze Österreich AG zwei Produkte aufgelegt: eine 20-Euro-Silbermünze mit im Dunkeln zart nachleuchtenden Sternen und eine Stille-Nacht-Edition des Silberphilharmonikers. Ausverkauft wurde am Erstausgabetag, dem 7. November 2018, die 20-Euro-Silbermünze, im Angebot gibt es noch die Stille-Nacht-Edition des Silberphilharmonikers. 

Stille Nacht Münze in Silber, die im Dunkeln nachleuchtet. Foto: Münze Österreich.

Stille Nacht Münze in Silber, die im Dunkeln nachleuchtet. Foto: Münze Österreich.

Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer: „‚Stille Nacht’ gilt als universale Friedensbotschaft, obwohl ‚Frieden’ mit keinem Wort direkt erwähnt wird. Der Text spricht ‚von der rettenden Stund’, von einer Welt, der das ‚Heil’ gebracht wurde, ‚von väterlicher Liebe’, die allen ‚Völkern der Welt’ in ‚Ferne und Nah’ gilt. Diese Botschaft trifft uns ‚nicht nur zur Weihnachtszeit’, wie es in einem anderen Weihnachtslied heißt.“ 

Menschenmassen vor der Münze Österreich. Foto: Münze Österreich / Peter Pichlbauer.

Menschenmassen vor der Münze Österreich. Foto: Münze Österreich / Peter Pichlbauer.

Generaldirektor Mag. Gerhard Starsich ergänzt: „Es freut uns insbesondere vor diesem Hintergrund, dass diese Friedensbotschaft weltweit verstanden wird und wir von den USA bis nach Südkorea, von China bis Deutschland, aber natürlich auch in Österreich große Nachfrage nach dieser ganz besonderen Münze verzeichnen.“ 

Mehr Informationen über diese Münze finden Sie auf der Internetseite der Münze Österreich.

Dort finden Sie auch Wissenswertes über die Geschichte des Liedes „Stille Nacht, heilige Nacht”.

Dieser Dokumentationsfilm erzählt Ihnen mehr über Franz Xaver Gruber, Joseph Mohr und die Entstehungsgeschichte des Liedes.

Die Wiener Sängerknaben treten in der Weihnachtszeit regelmäßig mit dem weltbekannten Lied auf.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.

← zurück