Sonntag, 29.11.2020

News

Riesiger Hortfund von römischen Denaren in Polen

Ein Landwirt fand in Polen 1.753 Denare. Das ist einer der größten Funde römischer Münzen in der Geschichte Polens. Die Silbermünzen zeugen von dem letzten Widerstand der Vandalen gegen die einfallenden Goten – und den fatalen Folgen ihrer Flucht.

Schutz für oder vor archäologischer Forschung?

Das österreichische Bundesdenkmalamt behauptet, dass archäologische Hinterlassenschaften nur nach Genehmigung und von Archäologen ergraben werden dürfen. Raimund Karl hat sich den Gesetzestext genauer angeschaut und kommt zu einem ganz anderen Ergebnis.

Neuer Glanz für die Antike am Königsplatz

Wegen Corona sind ohnehin alle Museen geschlossen. Die Münchener Glyptothek nutzt die Zwangspause für eine Sanierung. 200 Jahre nach ihrer Erbauung soll das Highlight der Münchner Museumslandschaft im alten Glanz erstrahlen.

Wandernde Münzstätten?

1972 publizierte Konrad Kraft seine These, die kaiserzeitlichen Münzen Kleinasiens seien zum Teil von wandernden Münzstätten geprägt worden. George Watson stellt dies in Frage und untersucht dafür die Münzen von Pamphylien, Pisidien und Kilikien aus den Jahren zwischen 218 und 276.

Geschichtsmuseen kritisieren Schließungen im „zweiten Lockdown“

Ist die Schließung von Museen in Corona-Zeiten sinnvoll? Der Arbeitskreis „Museen für Geschichte“ spricht sich entschieden dagegen aus und appelliert an die Bundesregierung, die Bedeutung von Museen als Bildungseinrichtungen ernst zu nehmen.

Großrazzia und Verhaftungen im Dresdner Juwelenraub

Der spektakuläre Einbruch in Dresdens Grünes Gewölbe 2019 ging um die Welt: Am 17.11.2020 wurden drei Verdächtige verhaftet, alle Mitglieder einer arabischstämmigen Großfamilie. Einer von ihnen hätte im Gefängnis sein sollen, wegen des Einbruchs im Bodemuseum.

Rainer Seupel als Numismatiker

Rainer Seupel war ein Perfektionist, wie man an seiner akribisch und mit höchstem Anspruch gepflegten Sammlung islamischer Münzen erkennt. Die Sammlung wird zur Zeit auktioniert. Lutz Ilisch erinnert aus diesem Anlass an den 2018 verstorbenen Rainer Seupel.

„Deutscher Münzkatalog 18. Jahrhundert“ in Neuauflage

Der einzige Sammler-Katalog zu den Münzen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz von 1700–1806 ist in Neuauflage erhältlich. Das Werk von Gerhard Schön wurde in den Preisen aktualisiert und enthält zahlreiche neue Abbildungen.

Markus Peter zum Ehrenmitglied der SAGW ernannt

Der Numismatiker Markus Peter wurde für seine großen Verdienste zum Ehrenmitglied der Schweizerischen Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften ernannt. Sein besonderes Engagement liegt im Bereich der Fundmünzen der Schweiz.

Online-Konferenz „Münzen aus römischen Militärplätzen“

Am 18. Dezember 2020 findet eine Online-Konferenz zu Fundmünzen aus römischen Militärplätzen statt. Die Veranstaltung wird organisiert durch Alexander Heising, Matthias Kalisch, Klaus Kortüm und Stefan Krmnicek.

In unserem Archiv stellen wir Ihnen alle Inhalte zur Verfügung, die seit Gründung der MünzenWoche erschienen sind.

error: