Sonntag, 25.07.2021
Sponsored by

Mittel

Numismatisches Puzzle: Rasende Didrachme

Dieses Mal versuchen Sie sich an einer römischen Didrachme von ca. 220 v. Chr. Sie puzzeln ein dahinrasendes Viergespann zusammen. Das gab den Münzen auch ihren Namen: Quadrigati. Na, erkennen Sie auch, wer das Gefährt lenkt?

Numismatisches Puzzle: Poseidonia

Heute haben wir eine Münze mit einem griechischen Gott, der die Städte Süditaliens vor Erdbeben schützen sollte. Eine praktische Sache, wenn man ihn auf seiner Seite weiß: Denn die Erdbeben ruft er selbst hervor. Womit, sehen Sie auf der Münze.

Numismatisches Puzzle: Der Stier von Sybaris

Die inkuse Prägetechnik war typisch für die griechischen Kolonien in Süditalien. So war auch das Geld der Stadt Sybaris stets auf der Vorderseite erhöht und auf der Rückseite vertieft. Das Bildmotiv strotzte vor Kraft: ein mächtiger Stier!

Numismatisches Puzzle: Swissmint

Heute dürfen Sie sich an der Eidgenössischen Münzstätte der Schweiz versuchen. Als Lohn winkt die Fassade der Swissmint in Bern!

Numismatisches Puzzle: Wilhelm II.

Heute haben wir eine Rupie aus Afrika mit deutschem Gesicht für Sie. Das Lösen des Puzzles offenbart das Porträt von Wilhelm II.!

Numismatisches Puzzle: Friedrich II. – Stupor Mundi

Heute dürfen Sie sich an einem Augustalis des Heiligen Römischen Reiches versuchen. Als Lohn winkt das Porträt von Friedrich II., König von Sizilien!

Numismatisches Puzzle: Balancier

Heute dürfen Sie sich an einem Balancier versuchen. Als Lohn winkt ein tolles Bild dieser historischen Spindelpresse!
error: