Numismatisches Puzzle: Scheepjesgulden

[bsa_pro_ad_space id=4]

Nach dem Dreimaster heißen diese niederländischen Münzen Scheepjesgulden (Schiffsgulden). 1802 in Westfriesland geprägt, waren sie für die Kapkolonie bestimmt. Doch die Briten hatten die Herrschaft in Südafrika übernommen und die Niederländer schickten ihre Münzen weiter nach Batavia, dem heutigen Jakarta, auf der Insel Java. Dort wurden sie 1803 endlich in Umlauf gebracht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Jigsaw Planet zu laden.

Inhalt laden