Freitag, 25.09.2020

SCHLAGWORTE: British Museum

Fälschern auf der Spur

Das British Museum und die britische Border Force bekämpfen den gerade stark wachsenden Markt für falsche Antiken aus dem Mittleren Osten. Inzwischen ist es einfacher und billiger, Fälschungen zu produzieren als antike Objekte zu plündern.

Homo ludens – oder warum Spielgeld ins British Museum gehört

Playing with Money – so heißt eine kleine Ausstellung, die noch bis zum 29. September 2019 im British Museum zu sehen sein wird. Robert Bracey begleitet sie mit einem kleinen, aber grundlegenden Buch zum Thema Geldspiele. Ursula Kampmann hat es sich angesehen.
error: