MGM Münzgalerie, D-München

12. Juni 2014

Intermünz-Kurier 176

Intermünz-Kurier 176 erschienen

Der neue Intermünz-Kurier der Münzgalerie München ist erschienen und bietet auf 148 Seiten wie gewohnt eine große Auswahl aus allen numismatischen Teilgebieten. Bei den antiken Münzen diesmal neben den Griechen und Römern auch Byzantiner und islamische Münzen, beide im kleineren bis mittleren Preissegment.
Diesen folgt ein umfangreiches Angebot an Goldmünzen für Sammler und Anleger (Antike, Altdeutschland, Kaiserreich, BRD, Ausland), das erneut erweitert worden ist, so etwa durch das Kapitel „Die kleinsten Goldmünzen der Welt“. Hier findet man auch einen Goldmünzensatz aus China 1979 auf 30 Jahre Volksrepublik sowie aus Gabun 1965 auf 5 Jahre Unabhängigkeit.
Den Hauptteil des Katalogs machen wieder die altdeutschen Münzen und Medaillen aus. Hier stechen mehrere ältere bayerische Taler und Teilstücke, ein Schraubtaler von 1665 von Habsburg, eine Reihe selten angebotener Kleinmünzen der Maria Theresia aus italienischen Münzstätten sowie insbesondere das Komturkreuz des Königlich Sächsischen Albrechtsordens ins Auge. Nach den thematischen Medaillen mit mehreren hochrangigen Stücken zum Ersten Weltkrieg wird der Katalog mit Reichsmünzen und ausländischen Münzen nach Krause/Mishler (denen diesmal ein umfangreiches Angebot an Kursmünzensätzen beigefügt wurde) abgerundet.

G486*: Volksrepublik, 1949-1989. 1.000 Forint, 1966, a.d. Todestag von Miklós Zrínyi. Entwurf Lóránt Varga, Istaván Iván. Vs.: Teil des Gemäldes von Bertalan Szekely. Rs. Porträt von Miklós Zrínyi. 50 mm. Auflage: 330 Exemplare. Fb. 617; Schl. 160; KM 571. PP. 10.800 Euro.G486*: Volksrepublik, 1949-1989. 1.000 Forint, 1966, a.d. Todestag von Miklós Zrínyi. Entwurf Lóránt Varga, Istaván Iván. Vs.: Teil des Gemäldes von Bertalan Szekely. Rs. Porträt von Miklós Zrínyi. 50 mm. Auflage: 330 Exemplare. Fb. 617; Schl. 160; KM 571. PP. 10.800 Euro.

G486*: Volksrepublik, 1949-1989. 1.000 Forint, 1966, a.d. Todestag von Miklós Zrínyi. Entwurf Lóránt Varga, Istaván Iván. Vs.: Teil des Gemäldes von Bertalan Szekely. Rs. Porträt von Miklós Zrínyi. 50 mm. Auflage: 330 Exemplare. Fb. 617; Schl. 160; KM 571. PP. 10.800 Euro.

Das Titelstück ist eine Goldmünze zu 1.000 Forint 1966 aus Ungarn auf den 400. Todestag des Miklós Zrinyi (1508-1566).

Die „Münstersche Numismatische Zeitung“ beschäftigt sich diesmal insbesondere mit der Heiligtumsfahrt in Aachen sowie erneut mit der siebenbürgischen Münzgeschichte des 15. Jahrhunderts.

  • G67*: BIAFRA. Republik, 1967-1970. 25 Pfund 1969 2 J. Unabhängigkeit, Wappen. Rs. Kronenadler. Fb. 1; KM 11; S. 11. PP. 3.600 Euro.
  • G74*: CHINA. Volksrepublik, seit 1949. 4x 400 Yuan, 1979, 30 Jahre Volksrepublik. Komplette Serie: Tien an men square (Platz des himmlischen Friedens), Heldendenkmal, Great Hall of the people, Mao Tse Tung Mauseoleum. Fb. 1-4; KM 4-7; S. 8-12. Original-Holzluxusetui mit feinen Beinarbeiten, COA, PP. 3.250 Euro.
  • G171*: GABUN. Republik, seit 1960. 100, 50, 25 und 10 Francs, o.J. (1965). 5 J. Unabhängigkeit, Präsident Léon Mba. Auflage 500 Exemplare. In O’Etui, PP. 3.250 Euro.
  • G290*: 1/2 New Penny bis 50 New Pence, 1975, Decimal Coin Set (Platin, sechs Münzen). Auflage: 600 Exemplare. Fb. B80-85; KM 19-24; S. 19b-24b. O’Etui, PP. 4.575 Euro.
  • G357*: POLEN. Volksrepublik, 1947-1989. 500 Zloty, 1976, Kazimierz Pulaski. Fb. 118; Schl. 41; KM 84. PP: 1.350 Euro.
  • 315*: Erzherzog Sigismund Franz, 1662-1665. Hall. Schraubtaler 1665 auf die Hochzeit des Franz Xaver Storr 1748. Als Einlage sechs handgemalte Miniaturen mit symbolischen Darstellungen von Liebe und Treue. Zu Dav. 3370; Slg. Enz. 3; zu M./T. 531; Preßler -; zu Voglh. 186/II. Sehr schön-vorzüglich. 875 Euro.
  • 654*: REGENSBURG. Stadt. 1/2 Konventionstaler, o.J. (1745-1753). Franz I. Rs.: Stadtansicht. Beck. 6252; S. 60. Vorzüglich+. 1600 Euro.
  • 711*: Königlich Sächsischer Albrechtsorden. Komturkreuz 2. Klasse, 2. Modell (1876-1918) mit dem jüngeren Bild Herzog Albrechts III. im Medaillon. Silber vergoldet und emailliert, am unteren Kreuzarm Silberpunze „S“, mit goldgeprägtem O’Etui der Firma G. A. Scharffenberg in Dresden. OEK 2196. Euro 2.250.
  • S15-11*: SCHWEIZ. Bundesstaat. 5 Franken 1851 Sitzende Helvetia. HMZ 1197b; S. 23. Feine Patina f.vz/vz 350 Euro.


MGM Münzgalerie München
Stiglmaierplatz 2, 80333 München
Telefon 089/5233660 bzw. 089/5234362
Fax 089/525393

Die MGM Münzgalerie München
finden Sie auch online.

Weitere Angebote aus dem Intermünz-Kurier stehen im MGM-Online-Shop.

← zurück

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Einmal die Woche pünktlich frei Haus. Mit unserem Email-Newsletter bleiben sie immer auf dem neuesten Stand der numismatischen Welt.



Danke, hab' ich schon...