Donnerstag, 03.12.2020

Björn Schöpe

37 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE

Das Ende von Krause Publications?

F+W, der Mutterkonzern von Krause Publications, hat Insolvenz beantragt. Das könnte für zahlreiche numismatische Publikationen in den USA das baldige Aus bedeuten. Dahinter stehen jahrelanges Missmanagement und gigantische Fehlinvestitionen.

Unser Magen: zwischen Eisenwarenladen und Sparschwein

Münzen, Nägel, Ketten, Nadeln und das kiloweise – im Magen! Pica-Syndrom nennen Mediziner das krankhafte Verlangen, Dinge zu essen, die man nicht essen sollte. Häufig handelt es sich um Dinge wie Asche, Kreide oder Seife, aber auch Zahnbürstenköpfe oder abgebrannte Streichhölzer können in den Magen wandern. Oder eben Münzen.

Ein weiterer Fälscher in Hampshire?

Am 5. August 2012 fand ein Sondengänger in der Nähe von Andover in North Hampshire eine spätkeltische Münzpunze. Ihre Funktion ist unklar, möglicherweise handelt es sich um eine Probe- oder Lehrlingsarbeit – oder um eine Werkzeug antiker Fälscher.

Einzigartige Münze eines Britannierkönigs

Am 2. Juni 2013 wurde im östlichen Kent, dem einstigen Gebiet der Cantiaci, eine Silbermünze eines bislang unbekannten Typs gefunden. Geprägt hat sie Amminus, ein König der Cantiaci, der um 30 bis 40 n. Chr. in Kent herrschte, kurz vor der Invasion des Claudius 43 n. Chr., die er mit ausgelöst haben könnte.

Einzigartige Goldmünze des Bodvoc

Am 16. April 2012 wurde in der Nähe von Bristol ein 2000 Jahre alter Goldviertelstater des antiken britannischen Herrschers Bodvoc entdeckt. Er wurde von Dennis gefunden, der seit 33 Jahren als Sondengänger unterwegs ist. Zu Recht kann das Stück aufgrund seiner Bedeutung für die Numismatik als „Lebensfund“ gelten.

Auf dem Weg in die Gegenwart: Elisabeth II.

Seit 1952 regiert Königin Elisabeth II. Großbritannien. 2012 feiert sie ihr diamentenes Jubiläum und blickt zurück auf eine Zeit, die ihr Land tiefgreifend verändert hat. Anhand von 12 Münzen haben wir einen Spaziergang durch die Geschichte Großbritanniens gemacht. Dies ist unsere letzte Folge…

Königin eines Weltreichs: Viktoria

Unter Viktoria I. umspannte das Imperium Großbritanniens die Erde. Doch die Königin zog sich weitgehend von den Regierungsgeschäften zurück und überließ das Regieren den Politikern. Das sollte sich danach nicht mehr ändern. Anhand von 12 Münzen machen wir einen Spaziergang durch die Geschichte Großbritanniens. Dies ist unsere elfte Folge …

Eine Neuinterpretation der Portlandvase als Darstellung der ersten Hochzeit auf Erden

Eine vor kurzem im Kunsthandel entdeckte antike Kameovase beeindruckt nicht nur durch ihre Schönheit. Sie ähnelt einem anderen berühmten Stück, der Portlandvase. Deren Deutung ist seit langem umstritten. Doch eine genau Betrachtung des „Neufundes“ führt zu einem neuen Verständnis der Portlandvase.

Ein Deutscher auf dem britischen Thron: Georg I.

Um die katholischen Stuarts vom Thron auszuschließen bestimmte Königin Anne einen Deutschen zu ihrem Nachfolger: Georg I. Doch obwohl er Protestant war, wurden die Englänger nicht glücklich mit ihm. Anhand von 12 Münzen machen wir einen Spaziergang durch die Geschichte Großbritanniens. Dies ist unsere zehnte Folge …

Eine glorreiche Revolution

Neben der Furcht der Englänger, keinen König zu haben, stand stets das ebenso bedrohliche Szenario eines katholischen Königs. Angst vor einer Rekatholisierung trieb die Adligen 1688 dazu, einen Protestanten aus den Niederlanden zu rufen. Anhand von 12 Münzen machen wir einen Spaziergang durch die Geschichte Großbritanniens. Dies ist unsere neunte Folge …
error: