Montag, 23.05.2022
Sponsored by

Vorberichte

Auctiones GmbH

Auctiones präsentiert vom 5. bis 19. Oktober 2014 seine eAuction #30. Die Auktion mit einer Gesamtschätzung von über 275’000 CHF umfasst 348 Nummern aus der griechischen und römischen Antike, Byzanz, der islamischen Welt, der Moderne, sowie Lots.

Fritz Rudolf Künker, D-Osnabrück

Am 4. Oktober 2014 findet die 10. Versteigerung von Orden und Ehrenzeichen statt, die Künker durchführt. Versteigert werden u. a. die mit 750.000 Euro geschätzten Insignien des russischen Ordens des hl. Apostels Andreas des Erstberufenen. Es folgt Auktion 254 mit einer Vielzahl seltener Silbermünzen, darunter große Partien China, Italien und Schweiz.

H.D. Rauch, A-Wien

Die 95. Auktion des Wiener Auktionshauses H. D. Rauch findet vom 30. September bis 2. Oktober 2014 statt. Von den Münzen der Antike geht es über die Münzen Europas und der Welt bis zu Münzen aus dem Heiligen Römischen Reich und der Habsburger.

Roma Numismatics, GB-London

Am 28. September 2014 veranstaltet Roma Numismatics in London die Auction VIII. Star der Auktion ist ein byzantinisches Goldmedaillon, das auf eine Million Pfund geschätzt wird. Vor der Auktion betrachten kann man es vom 1. bis 27. September in 20 Hanover Square, London.

Gerhard Hirsch Nachf., D-München

Am 24. September 2014 findet in München die 300. Auktion des traditionsreichen Hauses Gerhard Hirsch Nachf. statt. Dem Jubiläum entsprechend werden 300 ausgewählte Lose von Präkolumbischer Kunst, antiken Kunstobjekten, Münzen und Medaillen versteigert.

Gerhard Hirsch Nachf., D-München

Von 22.-27. September 2014 veranstaltet das Auktionshaus Gerhard Hirsch Nachf. in München gleich vier Auktionen. Die Spannweite reicht von Präkolumbischer und antiker Kunst über Münzen der Antike und des Mittelalters bis zu Münzen und Medaillen der Neuzeit.

Auctiones GmbH

Auctiones präsentiert seine eAuction #29, welche am 21. September 2014 endet. Die Auktion mit einer Gesamtschätzung von über 200.000 CHF umfasst 415 Nummern aus der griechischen und römischen Antike, Byzanz, der islamischen Welt, der Moderne, sowie Lots.

Paul-Francis Jacquier, D-Kehl am Rhein

Eine Auswahl feinster Kabinettstückchen findet sich im Katalog der kommenden Auktion 39 von Paul-Francis Jacquier. Der Schwerpunkt liegt auf dem griechischen Osten, raren Antoninianen und dem Gallischen Sonderreich. Ferner entdeckt der Kenner zwei höchst seltene Pfennige Karls des Großen aus Mainz.

Kolbe & Fanning Numismatic Booksellers

Kolbe & Fanning veranstaltet von 12.-13. September die nächste Auktion von numismatischen Büchern, Zeitschriften und Katalogen. Die zweitägige Versteigerung umfasst u. a. wichtige Werke zur europäischen Numismatik aus der Bibliothek eines langjährigen Münzhändlers.

Classical Numismatic Group, USA-Lancaster, Pennsylvania

Classical Numismatic Group, Inc., sowie St. James’s Auctions Ltd. in Zusammenarbeit mit M. Louis Teller kündigen die Auktion „The Collection of an American Connoisseur, Richard L. Lissner“ an. Die Sammlung Lissner umfasst Weltmünzen, vorrangig Münztypen aus dem 19. und dem 20. Jahrhundert.