Dienstag, 25.02.2020

News

Die 49. World Money Fair in Berlin

Sind Sie dabei zu planen, welche Münzstätten Sie unbedingt besuchen sollten? Natürlich das Gastland Japan, aber auch andere haben Interessantes mitgebracht. Hier finden Sie eine Übersicht, wer welche Sonderausgabe auf der World Money Fair bereit hält.

500 Jahre Taler

Vor genau 500 Jahren wurde der erste „Taler“ in der Münzstätte Joachimsthal geprägt. Die beiden Berufsverbände des Münzhandels feiern diesen runden Geburtstag mit einer Veranstaltung auf der World Money Fair, zu der sie herzlich einladen.

Warum eine Münze ausschaut, wie sie ausschaut

Der Bildhauer Friedrich Brenner hat viele deutsche Gedenkmünzen gestaltet. Hanskarl von Neubeck erzählt von seinem Schaffen. Er stellt die Ideen hinter den Entwürfen vor – und zwar nicht nur der erfolgreichen. Ursula Kampmann hat sich das Büchlein angesehen.

Programm des 9. Österreichischen Numismatikertages

Der 9. Österreichische Numismatikertag findet 2020 vom 18. bis 20. März in Wien statt. Er steht dieses Jahr unter dem Motto „Jubiläen“ – kein Wunder, feiert die Österreichische Numismatische Gesellschaft 2020 doch ihr 150-jähriges Bestehen!

Die Wertentwicklung der ersten Euromünzen des Vatikans. Teil 1

Als das Euro-Bargeld 2002 eingeführt wurde, galten die Münzen des Vatikan als sichere Investition. Unser Experte numiscontrol hat überprüft, ob die Stücke den Erwartungen gerecht geworden sind.

Die kleinste Goldmünze der Welt kommt aus der Schweiz und ist schon ausverkauft

Die Swissmint produziert derzeit Bestseller am laufenden Band: Erst Roger Federer in Silber, dann die kleinste Goldmünze der Schweiz und Roger Federer in Gold. Um diese Münzen für die Sammlung zu ergattern, musste man schnell sein.

Neuer Rekord der Royal Mint: erstmalig britische Münze für 1.000.000 £ verkauft

Mit dem Verkauf eines seltenen „Edward VIII Sovereign“ an einen Privatsammler für eine Millionen Pfund hat die Royal Mint einen neuen Rekord für britische Münzen aufgestellt: Es ist das erste Mal, dass eine britische Münze einen solchen Preis erzielt.

Frankreichs Bibliothèque Nationale vermisst Goldobjekte mit Postumus-Münzen

Drei goldene Schmuckanhänger mit Goldmünzen des römischen Usurpators Postumus sind aus einem gesicherten Depot der Bibliothèque Nationale de France verschwunden. Die Polizei ermittelt und ersucht um Mithilfe.

Worüber der Internationale Numismatische Kongress sprechen soll

Jetzt ist es möglich, sich auf der Website des Internationalen Numismatischen Kongresses in Warschau für die Teilnahme zu registrieren. Außerdem kann jeder Vorschläge machen, welche Themen im Rahmen von Workshops und Round Tables behandelt werden sollen.

Die keltischen Münzen aus Riegel am Kaiserstuhl

Wussten Sie, dass das keltische Ruhrgebiet am Oberrhein lag? Zwischen Basel und Karlsruhe fanden Archäologen 46 Siedlungen! Und einen Goldschatz. Falko Weis hat ihn veröffentlicht. Ursula Kampmann hat sich das Buch angesehen.

In unserem Archiv stellen wir Ihnen alle Inhalte zur Verfügung, die seit Gründung der MünzenWoche erschienen sind.

error: