Montag, 22.07.2019

News

Landesmünzkabinett Sachsen-Anhalt erwirbt Münzen aus der Sammlung Thormann

Das Landesmünzkabinett Sachsen-Anhalt tätigte seine umfassendste Erwerbung seit seines Bestehens: Mehr als 200 Münzen und Medaillen aus der Sammlung Heinz Thormann gingen in den Bestand des Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) über.

Bonner Münzbörse 2019

Am 29. Juni laden die Bonner Münzenfreunde zur 10. Münzbörse im Bonner Augustinum ein. Es gibt unter anderem eine Ausstellung zu Luftfahrt-Medaillen, dazu hochwertige Einzelstücke, Wühl-kisten, Fachleute, kurz jede Menge Numismatik.

Eucoprimo Herbsttreffen in Gotha

Vom 11. bis 13. Oktober 2019 findet in Gotha das Eucoprimo-Herbsttreffen statt. Bis zum 30. August können sich Interessierte anmelden.

Pannen auf 0-Euro-Scheinen Teil 2

Pleiten, Pech und Pannen – das findet Numiscontrol bei den beliebten 0-Euro-Scheinen. Eigentlich kommt das ja den Sammlern entgegen, aber ein paar kritische Bemerkungen bei diesem Überblick seien doch erlaubt.

Ruth Niedermann erhält Otto-Paul-Wenger-Preis

Ruth Niedermann ist in der numismatischen Welt eine weithin geschätzte Kollegin. Am 17. Juni 2019 ehrte der Verband Schweizer Berufsnumismatiker die Besitzerin und Redakteurin der Numis-Post mit dem Otto-Paul-Wenger Preis. Lesen Sie hier die Laudatio, die Ruedi Kunzmann hielt.

Schöne Männer für die Frau Hauptmannin

Die Geschichte der Fremden Dienste ist eine Männergeschichte – aber nur zur Hälfte. Auch Frauen arbeiteten im familiären Soldunternehmen mit, investierten eigenes Geld, waren Miteigentümerinnen und hatten erbrechtliche Ansprüche.

Herrnhuter Medaillen – Geprägte Geschichte in edlem Metall

Eine neue Ausstellung im Herrnhuter Heimatmuseum widmet sich bis Ende Oktober den Herrnhuter Medaillen. Die kleine Stadt kann auf gut 40 verschiedene Medaillen verweisen, welche sich auf Herrnhut, die Brüdergemeine oder Herrnhuter Persönlichkeiten beziehen.

Geschichte des Geldes in Schlesien

In der neuen Sonderausstellung „Kopf und Zahl“ präsentiert das Schlesische Museum zu Görlitz erstmals seinen reichen Schatz an Münzen und Medaillen aus acht Jahrhunderten. Ein besonderes Highlight ist die Präsentation des 6000-Teile großen Fundes von Krausendorf.

Numismatische Bücher bei Arbor Sapientiae

Arbor Sapientiae ist ein italienischer Verlag, in dessen über 20.000 Titel umfassendem Katalog sich auch zahlreiche numismatische Publikationen finden, vor allem zu italienischen und antiken Themen. Ein Blick auch in die antiquarische Abteilung lohnt!

Der wichtigste Sponsor des Berliner Münzkabinetts sammelte Briefmarken!

Das Global Philatelic Network wurde damit beauftragt, die Sammlung des „größten Philatelisten unserer Zeit“ zu versteigern. Gemeint ist damit Erivan Haub, der wichtigste Sponsor des Berliner Münzkabinetts. Und natürlich werden die Auktionen via Philasearch im Internet zugänglich sein.

In unserem Archiv stellen wir Ihnen alle Inhalte zur Verfügung, die seit Gründung der MünzenWoche erschienen sind.

error: