Samstag, 13.04.2024
Sponsored by

flughafen - Suchergebnisse

Wenn Sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind, suchen Sie bitte erneut

Die Grabung von Ephesos am Ende?

Nach über 120 Jahren hat das österreichische archäologische Institut seine Grabungsgenehmigung verloren. Die türkische Regierung straft damit die österreichische Haltung gegenüber der Türkei ab.

Schatzfund keltischer Goldmünzen in Österreich

Bei einer archäologischen Untersuchung auf der Fundstelle Neubau/Traun (Österreich) wurde kürzlich ein beeindruckender Schatzfund gemacht: 44 keltische Goldmünzen konnten an der späteisenzeitlichen Fundstelle geborgen werden.

Peter Rapp AG, CH-Will

Zwischen dem 18. und dem 20. Mai 2016 ist es in Wil wieder so weit. Die Rapp-Auktionswoche bietet nicht nur Raritäten aus dem Bereich der Philatelie, sondern auch einen Katalog, der ausschließlich der Numismatik gewidmet ist.

Willkommen im Iran! Teil 1: Kulturschock in Teheran

Wollten Sie auch mal ein Millionär sein? In Teheran wird man das schnell. Einfach indem man 100 Euro in 3,6 Millionen iranische Rial tauscht. Und das ist nicht das einzige Überraschende, wenn man in die 15 Millionen-Stadt kommt.

Deutsche Feldforschungen im Südirak

Spezialisten für spätantike und frühislamische Archäologie haben einen archäologischen Survey in al-Hira im Südirak durchgeführt. Die Forscher untersuchen Größe und Funktionsbereiche der Stadt sowie den Übergang von der sasanidischen zur islamischen Zeit.

Umlaufmünzen: Sicherheitsmerkmale und soziale Verantwortung

Vom 21. bis zum 23. Oktober 2015 fand in Madrid die Coin Conference statt. In sieben Sitzungen wurde über Umlaufmünzen diskutiert. Diesmal berichten wir über Überlegungen zu neuen Sicherheitsmerkmalen und zur sozialen Verantwortung von Unternehmen.

Peter Rapp AG, CH-Wil

Vom 24.-28. November 2014 hält das Auktionshaus Peter Rapp in Wil seine Auktionswoche ab. Eröffnet wird sie mit einer fast kompletten Sammlung von Goldmünzen des Kaiserreichs. Es folgen Schweizerische Münzen sowie weitere numismatische Raritäten und Anlagemünzen.

Blühendes Sizilien Teil 11

Palermo ist immer wieder für eine Überraschung gut. Oder wussten Sie, dass hier der hässlichste Brunnen Europas steht? Und eine einzigartige Quelle dafür existiert, was die Gefangenen der Inquisition von ihren Folterern dachten? Begleiten Sie uns auf dem letzten Teil unserer Reise.

Shining the Future – Mint Directors Conference in Mexiko

Vom 11. bis zum 14. Mai 2014 fand in Mexiko die 28. Mint Directors Conference statt. Münzstätten-Vertreter aus rund 40 Nationen diskutierten, was derzeit die Münzhersteller bewegt. Ursula Kampmann berichtet von der Konferenz.

Blühendes Sizilien Teil 1

Geraten auch Sie ins Träumen, wenn Sie an die großartigen Münzen Siziliens denken? Der Kopf der Arethusa, Krabbe und Adler oder das einfach-raffinierte Blatt des echten Sellerie! Wir besuchen die Städte, wo diese Münzen entstanden. Begleiten Sie uns auf unsrer Reise durch das Traumland aller Münzsammler! Heute besuchen wir die römische Villa Casale und Morgantina. Und als Höhepunkt finden wir einen Münzschatz.
error: Alert: Content selection is disabled!!