Montag, 16.12.2019

SCHLAGWORTE: Museum

Die Badische Museumsrevolution

Die neue Dauerausstellung „Archäologie in Baden“ macht den Museumsbesucher zum aktiven Nutzer. Mit interaktiven Bodenkarten, 3D-Scannern und Virtual-Reality-Brillen versucht das Pilotprojekt, archäologische Epochen hautnah zu vermitteln.

Limesmuseum Aalen erstrahlt in neuem Glanz

Das größte Römermuseum Süddeutschlands wurde im Mai 2019 mit überarbeitetem Konzept wiedereröffnet. Besucher können dort in die militärische und zivile Lebenswelt der Römer und Germanen am Limes eintauchen.

Praktisch und schick – die Kunst der Geldbörsen

Die neue Ausstellung im Museum der Monnaie de Paris ist einem Gegenstand gewidmet, der für den Geldumlauf grundlegend ist: der Geldbörse. Die Ausstellung zeichnet ihre Geschichte nach, die – wie ihr Name schon verrät – seit der Antike zum Transport von Münzgeld diente.

Starke Typen: Griechische Porträts der Antike

Porträts hatten für die Griechen der Antike eine besondere Bedeutung, sie galten als Verkörperung allgemeiner Ideale und spiegelten Charaktereigenschaften des Dargestellten wieder, wie eine Ausstellung in Berlin zeigt.

Dem Gold auf der Spur: die Goldkammer Frankfurt ist eröffnet

Seit dem 25. Mai 2019 hat Frankfurts jüngstes Museum seine Pforten geöffnet. Die MünzenWoche war bei den Feierlichkeiten zur Eröffnung der Goldkammer Frankfurt dabei und kann Ihnen den Besuch wärmstens empfehlen!

Nah am Leben

Anlässlich ihres 200-jährigen Jubiläums zeigt die Gipsformerei der Staatlichen Museen zu Berlin ab diesem Sommer erstmals eine umfassende Präsentation ihrer Bestände. Mit rund 200 Exponaten widmet sich die Ausstellung dem Thema der Lebend- und Naturabformung.

Rückgabe einer Statuette nach Italien

Die Statuette „Mädchen mit Taube“ war seit 1991 in Besitz der Stadt Schaffhausen und des Museums zu Allerheiligen. Jetzt ist sie wieder in Italien. Neu vorliegende Dokumente haben gezeigt, dass das Stück während des Zweiten Weltkriegs aus einem Museum gestohlen worden war.
error: