Freitag, 21.06.2019

Nachberichte

Dr. Reinhard Fischer, D-Bonn

In Auktion 162 des Auktionshauses Dr. Reinhard Fischer im Mai 2018 erzielte ein Doppelguldiner von 1509 mehr als das Doppelte seiner Schätzung, ein Guldiner des Erzherzogs Sigismund wurde mit 9.000 Euro erst zum dreifachen Schätzwert zugeschlagen.

Sincona AG, CH-Zürich

Im Mai 2018 veranstaltete Sincona Auktion 46 und 47. Ein Stirnlocken-Vreneli wurde mit 130.000 CHF zugeschlagen, ein 10-facher Dukat aus Bern mit 190.000 CHF und ein Mohur des indischen Freidenkers Akbar mit 140.000 CHF.

Künker, D-Osnabrück

Künker präsentiert die interessantesten Ergebnisse im Film.

Künker, D-Osnabrück

Mehr als 3.000 Bieter, davon 400 im Saal: Künkers Frühjahrs-Auktionen waren ein voller Erfolg. Die rund 6.700 Losnummern stiegen gesamthaft von ihrer Schätzung mit 7,3 Mio. auf 11 Mio. Euro. Besonders gesucht waren die Goldprägungen von Mecklenburg und Lübeck sowie die Münzen der römisch-deutschen Kaiser.

Felzmann, D-Düsseldorf

Die 161. Münzauktion des Düsseldorfer Auktionshauses Felzmann vom 6. und 7. März 2018 bot emotional geführte Bietergefechte, Top-Preissteigerungen und regen Zuspruch beim gesamten Angebotssortiment.

Künker, D-Berlin

Am 1. Februar 2018 fand die 13. Berlin-Auktion von Künker statt. Die 1.113 Lose erzielten bei einer Schätzung von 6 Mio. Euro ein beeindruckendes Gesamtergebnis von knapp 10 Mio. Euro. Die drei Spezialsammlungen verdoppelten jeweils ihre Schätzung.

Hess Divo, CH-Zürich

40.000 CHF für einen Aureus des Galba, 140.000 CHF für „Una and the Lion“, 170.000 CHF für einen Dukat von 1661 aus Transsylvanien, 100.000 CHF für einen zehnfachen Dukaten von Ferdinand III. und 260.000 CHF für ein Nugget aus Westaustralien. Mit solchen Ergebnissen konnten die Einlieferer zufrieden sein!

Dr. Busso Peus Nachf.

E-Auktion 420 von Dr. Busso Peus Nachf. am 18. und 19. November 2017 mit dem zweiten Teil der Römersammlung Dr. Neussel war ein voller Erfolg. Wesentlichen Anteil daran hatten die gut dokumentierten, oft klangvollen Provenienzen der fast 1800 Münzen.

Emporium Hamburg, D-Hamburg

Die 79. Auktion von Emporium Hamburg vom 16. bis 19. November 2017 hielt ein reichhaltiges Spektrum von Münzen, Medaillen und Papiergeld bereit. Bietergefechte im Saal und über das Telefon sorgten für spektakuläre Zuschläge.

Peter Rapp AG, CH-Wil

Höchstpreise für Topraritäten und multikulturelle Stimmung: Die Versteigerung von Briefmarken, Münzen, Uhren und Schmuck des Auktionshauses Rapp schloss am 16. November 2017, mit einem Gesamtumsatz von 10,3 Millionen Schweizer Franken.
error: