Mittwoch, 23.09.2020

SCHLAGWORTE: Antike

Agrippina: Skrupellose Mörderin oder Rollenmodell?

Agrippina war die Schwester, Gattin und Mutter eines Kaisers und genoss beim römischen Volk hohes Ansehen. Trotzdem haben wenige Frauen der römischen Geschichte einen so schlechten Ruf wie sie. Zu Recht? Wir überprüfen das anhand von Münzen aus der Auktion Künker 341.

Hund, Katze, Maus – Tiere in Alltag und Mythos

Tiere begleiten die Menschen schon immer, ob als Jagdbeute, Nutz- oder Haustier. Bis zum 10.1.2021 beschäftigt sich eine Sonderausstellung der Staatlichen Antikensammlung München mit dem Verhältnis von Mensch und Tier in der Vergangenheit – und zeigt auch Münzen.

Gladiator – Die wahre Geschichte

Einige von ihnen waren mehr als Opfer einer brutalen Massenhysterie: Das Antikenmuseum Basel präsentiert den sozialen, wirtschaftlichen und religionsgeschichtlichen Hintergrund zum Phänomen „Gladiatorenkampf“. Eben die wahre Geschichte, jenseits von Hollywood.

Starke Typen: Griechische Porträts der Antike

Porträts hatten für die Griechen der Antike eine besondere Bedeutung, sie galten als Verkörperung allgemeiner Ideale und spiegelten Charaktereigenschaften des Dargestellten wieder, wie eine Ausstellung in Berlin zeigt.

Deutscher Szenograph gestaltet Ägyptisches Museum neu

Derzeit entsteht anstelle des Ägyptischen Museums von 1902 das weltweit größte Museum ägyptischer Kultur bei Gizeh, das Grand Egyptian Museum. In einem internationalen Wettbewerb konnte sich das Atelier Brückner als Szenograph des Museums durchsetzen.
error: