Dienstag, 21.09.2021
Sponsored by

Beendete Auktionen

Münzenhandlung Erwin Dietrich

Die Münzenhandlung Erwin Dietrich präsentiert in ihrer ersten Sommerbeginn- und zweiten Online-Auktion 315 Lose mit einer großen Auswahl an Münzen der Schweiz sowie interessante und seltene italienische Prägungen.

Künker, D-Osnabrück

Gleich zwei Jubiläen auf einmal: Am 1. Juli 2021 jährt sich die Gründung der Münzenhandlung Fritz Rudolf Künker zum 50. Mal. Und außerdem findet die 350. Künker Auktion statt. Grund genug für ein numismatisches Feuerwerk mit vielen Raritäten!

Münzen Gut-Lynt

Nach seiner erfolgreichen ersten Auktion bietet das Onlineauktionshaus Gut-Lynt in seiner 2. Auktion 1.320 Lose von der Antike bis zur Gegenwart an: Tetradrachmen, Denare, Brakteaten, Taler, Dukaten sowie Silber- und Bronzemedaillen auf verschiedenste Anlässe.

Solidus Numismatik e.K.

Solidus Numismatik offeriert in seiner kommenden Auktion 585 sorgfältig ausgewählte Münzen von der Antike bis in die Neuzeit, darunter zum Beispiel zwei äußerst seltene, fast prägefrische Denare aus dem mittelalterlichen Bistum Utrecht.

Leu Numismatik

Leu Numismatik offeriert über 5.000 Lose in seiner 16. Webauktion, darunter Stücke aus den Sammlungen Dr. P. Vogl und J. Knudsen sowie die Rhakotis-Sammlung mit Raritäten aus dem ptolemäischen und dem römischen Alexandria.

Hermann Historica

In der 89. Auktion des Auktionshauses Hermann Historica kommt eine reiche Auswahl von 3.303 Losen aus allen Bereichen des Hauses zum Aufruf: von antiker Kunst über mittelalterliche Rüstungen, Orden und Kunsthandwerk bis hin zu klassischen Schusswaffen.

Teutoburger Münzauktion

China und Südostasien stehen wie üblich im Mittelpunkt der Frühjahrsauktion der Teutoburger Münzauktion. Dazu gibt es eine Auswahl badischer und bayerischer Flussgold-Dukaten und zahlreiche Prägungen der Habsburger Erblande und Österreichs.

Solidus Numismatik e.K.

Solidus präsentiert 660 ausgewählte Münzen von der Antike bis zur Neuzeit. Das Angebot umfasst eine Reihe schöner griechischer Di- und Tetradrachmen sowie einer Serie mittelalterlicher Münzen. Hervorzuheben ist außerdem ein polnischer Taler von 1585.

H.D. Rauch, A-Wien

Das Wiener Auktionshaus Rauch veranstaltet eine Ordensauktion – wegen des großen Umfanges an zwei aufeinander folgenden Tagen. Wer sich für Österreichs Ehrenzeichen interessiert, findet dort große Raritäten, die noch nie auf dem Markt waren.

SINCONA AG, CH-Zürich

SINCONA bietet in Auktionen 69 und 70 über 3.200 Lose mit einer Gesamtschätzung von gut 3,3 Millionen Franken. Auch im zehnten Jahr seines Bestehens offeriert das Schweizer Auktionshaus zahlreiche Raritäten in prachtvollen Erhaltungen.
error: