Donnerstag, 21.10.2021
Sponsored by

SCHLAGWORTE: SINCONA

Neuer Rekord für „Una and the Lion“ bei SINCONA?

Für die britische Goldmünze „Una and the Lion“ gab es 2020 drei neue Rekordpreise in einem Jahr. Jetzt bietet SINCONA eine extrem seltene Variante in einem Proof-Set an, das alle Erhaltungsfanatiker zufriedenstellen wird. Ein Kandidat für einen neuen Rekord?

SINCONA AG, CH-Zürich

Die Auktionen 69 und 70 der SINCONA AG konnten wieder als klassische Saalauktion abgehalten werden. Die Resonanz war groß. Am Ende der drei Auktionstage waren insgesamt 2.886 Lose für 5,9 Mio. CHF zugeschlagen.

10 Jahre SINCONA

Im vergangenen Jahrzehnt hat sich das Schweizer Auktionshaus SINCONA zu einem der innovativsten Player auf dem internationalen Markt entwickelt. Das Team um Jürg Richter meistert seit 10 Jahren die schwierige Balance zwischen Tradition und modernster Technik.

10 Jahre SINCONA AG Zürich – Eine numismatische Festschrift

Für jedes Jahr ihres Bestehens ein numismatischer Artikel: SINCONA kann stolz sein auf die Festschrift, die sie sich und ihren Kunden zum 10jährigen Bestehen geschenkt hat. Ursula Kampmann hat sie sich angesehen.

SINCONA AG, CH-Zürich

SINCONA bietet in Auktionen 69 und 70 über 3.200 Lose mit einer Gesamtschätzung von gut 3,3 Millionen Franken. Auch im zehnten Jahr seines Bestehens offeriert das Schweizer Auktionshaus zahlreiche Raritäten in prachtvollen Erhaltungen.

SINCONA AG, CH-Zürich

Besonders gute Erhaltungen sind bei Münzen gefragt wie nie. Vor allem Russland-Sammler achten daneben vor allem auf eine Patina, wie die Herbstauktionen von SINCONA zeigten. Die 3215 Lose brachten einen Gesamtzuschlag von 7,6 Millionen CHF.

SINCONA akzeptiert Kryptowährungen

Das Zürcher Auktionshaus SINCONA AG bietet seinen Kunden eine neue Zahlungsoption an: Kyptowährungen. Neben den üblichen Zahlungsarten ist es nun möglich, eine Rechnung auch in Bitcoins oder Ethereum zu begleichen.

SINCONA AG, CH-Zürich

In den Herbstauktionen versteigert SINCONA beinahe 4.000 Lose zu einer Schätzung von 4,3 Millionen CHF. Es findet sich eine umfangreiche Auswahl an Münzen, Medaillen, Banknoten und Orden aus Russland, der Schweiz, dem Iran, sowie zahlreiche Spezialsammlungen.

Auktionen 63 und 64

Ein 10 Souverain d’or 1751 war mit CHF 110.000 der Spitzenreiter bei SINCONAs Frühjahrsauktionen. Daneben waren die Fehlprägungen der Schweiz sehr gefragt. Die stärkste Steigerung gab es bei einer spannenden Sammlung albanischer Münzen und Proben.

SINCONA AG, CH-Zürich

Die Auktionen 63 und 64 der Zürcher SINCONA AG bieten etwa 4000 Lose mit einer Schätzung von beinahe 3 Millionen CHF: Münzen und Medaillen der Welt, Edelmetallgeprägen für Investoren und Anleger sowie bedeutende Gepräge aus der Schweiz.
error: