Sonntag, 21.04.2024
Sponsored by

SCHLAGWORTE: NGSA

Numismatica Genevensis SA, CH-Genf

Sieben von zehn der teuersten Genfer Münzen kommen aus einer einzigen Auktion, der Auktion 18 von Numismatica Genevensis. Die darin angebotene Sammlung war das vollständigste Ensemble von Genfer Münzen, von dem wir wissen. Dass in den anderen NGSA Auktionen insgesamt 17 Lose im sechs-, eines im siebenstelligen Bereich zugeschlagen wurden, sei nur am Rande vermerkt.

Ein einmaliges Set: Die Goldabschläge vom Bayerischen Geschichtstaler

Es dürfte wohl keine Münzen des 19. Jahrhunderts geben, die von größerer Bedeutung für unsere heutige Münzprägung waren: König Ludwig I. von Bayern schuf die erste Gedenkmünzenserie im modernen Sinne. Philipp von Ferrari ließ davon vom Bayerischen Hauptmünzamt im Jahr 1902 Goldabschläge anfertigen. Numismatica Genevensis kann sieben dieser einmaligen Stücke in der Herbstauktion anbieten.

Schwere Goldmünzen– Eine besondere Gabe für besondere Menschen

Haben Sie sich schon mal gefragt, warum es in der Frühen Neuzeit so viele Großgoldmünzen im Gewicht von mehreren Dukaten gibt? Wir zeigen es Ihnen anhand von spektakulären Beispielen aus der kommenden Auktion von Numismatica Genevensis.

Numismatica Genevensis SA, CH-Genf

Numismatica Genevensis SA stellt seine drei neuen Auktionen vor: 100 römische Goldmünzen, Raritäten aus aller Welt mit Spezialsammlungen mittelalterliches Sizilien, Uri und Thailand sowie spektakulären Einzelstücken und in Auktion 15 den ersten Teil einer umfassenden Sammlung Genfer Münzen.

Gold, Silber, der Morgan Dollar und die seltenste Großsilbermünze der Lateinischen Münzunion

Am 16. November 2021 versteigert Numismatica Genevensis eine bedeutende Rarität: 5 Franken 1886 – die seltenste Großsilbermünze der Lateinischen Münzunion. Sie ist ein Zeitgenosse des Morgan Dollars, und ihre Seltenheit hat denselben wirtschaftsgeschichtlichen Hintergrund: die Überproduktion von Silber im amerikanischen Virginia City / Nevada.
video

Numismatica Genevensis zeigt Highlights in Filmen

Am 18. und 19. November bietet Numismatica Genevensis SA wieder einmal Münzen würdig einer königlichen Sammlung. Alle Objekte sind von ausgesuchter Schönheit, überzeugen Sie sich selbst: Die Highlights sehen Sie in diesen kurzen Filmen.

Numismatica Genevensis SA, CH-Genf

Numismatica Genevensis SA stellt seine neue Auktion vor: Und wieder einmal finden sich darin Münzen würdig einer königlichen Sammlung. Alle Objekte sind von ausgesuchter Schönheit, ob sie mit 1,5 Mio. CHF geschätzt sind oder mit 200 CHF.
error: Alert: Content selection is disabled!!