Mittwoch, 05.08.2020

SCHLAGWORTE: Römische Kaiserzeit

Vespasian: Im Zeichen der Göttin Pax

Martin Ziegert publiziert seine Dissertation zu den Münzen des Kaisers Vespasian. Er hat sich nicht nur die historisch so interessanten Prägungen angesehen, sondern auch ihre Häufigkeit relativiert. Ursula Kampmann hat sich seine Untersuchung angeschaut.

Die Römer auf dem Schöckl

Neue Forschungen auf dem Schöckl, dem Grazer „Hausberg“, haben ein römisches Höhenheiligtum nachgewiesen. Die Funde und Ergebnisse werden nun im Universalmuseum Joanneum präsentiert. Besonders aufschlussreich sind die umfangreichen Münzfunde.

Köln verdoppelt seinen Bestand an alexandrinischen Münzen

Der Sammler Gunther Schodlok hat lange auf ein Ziel hingearbeitet: Die Münzsammlung des Kölner Instituts für Altertumskunde sinnvoll zu bereichern. Seine Sammlung von 3.500 zumeist alexandrinischen Prägungen hat er nun dem Institut geschenkt.

Roman Provincial Coinage VIII online verfügbar

„Roman Provincial Coinage“ VIII ist online verfügbar mit allen Münzen der östlichen Provinzen des Römischen Reichs, die unter Philippus I. (244-249) geprägt wurden. Noch können Sie den Bearbeitern Feedback geben für die Druckfassung!

Dem König in die Augen blicken

Vor 2.500 Jahren erfanden griechische Künstler das Individualportrait auf Münzen. So sollte dem Herrscher die Loyalität seiner Truppen garantiert werden. Die Söldner sollten schließlich wissen, wer sie bezahlte. Andreas Pangerl erzählt seine Geschichte des Porträts.

Bei weitem kein Kleingeld – Antike Goldmünzen im Spendentopf

Eine nette Geschichte aus der Vorweihnachtszeit, bevor Corona unseren Alltag bestimmte: Statt des üblichen Kleingelds fanden sich in einer Spendendose der Heilsarmee zwei antike Goldmünzen. Die wurden nun bei Heritage verkauft.

Die Entstehung des Römischen Kaiserreichs. Ein neues Zeitalter beginnt

„Wir leben weiter in der guten alten Zeit der Republik.“ Das wollte Augustus den Zeitgenossen nach dem blutigen Bürgerkrieg vermitteln. Doch seine völlig neuartigen und qualitätvollen Münzen sprechen eine ganz andere Sprache, wie Florian Haymann zeigt.

Diebstahl in Sovana: Verlustlisten veröffentlicht

Neuigkeiten im Fall des verschwundenen Schatzfundes, der im November 2019 aus einem Museum im toskanischen Sovana gestohlen wurde. Wir veröffentlichen Listen mit den Bildern der gestohlenen Münzen.

Frankreichs Bibliothèque Nationale vermisst Goldobjekte mit Postumus-Münzen

Drei goldene Schmuckanhänger mit Goldmünzen des römischen Usurpators Postumus sind aus einem gesicherten Depot der Bibliothèque Nationale de France verschwunden. Die Polizei ermittelt und ersucht um Mithilfe.

Böse Kaiser im Kunsthistorischen Museum

Caligula, Nero, Commodus – sie alle gelten als Paradebeispiele für tyrannische Kaiser. Die interaktive Ausstellung „Böse Kaiser“ im Münzkabinett des Kunsthistorischen Museums Wien versucht, dieses Image zurechtzurücken und neue Facetten aufzuzeigen.
error: