Dienstag, 24.05.2022
Sponsored by

SCHLAGWORTE: Römische Kaiserzeit

Jackpot – Ein Topf voller spätrömischer Münzen in der Schweiz entdeckt

Ein außergewöhnlicher Münzhort wurde in Bubendorf bei Basel entdeckt. Ein ehrenamtlicher Sondengänger stieß dort auf über 1.290 Münzen aus der Zeit Konstantins des Großen. Aus dem ganzen Römischen Reich gibt es kaum vergleichbare Funde.

So speisten die oberen Zehntausend im römischen Nordafrika

Das Pompejanum zeigt in einer Sonderausstellung K. Wilhelms herausragende Sammlung von erlesenem Tafelgeschirr aus dem römischen Nordafrika. Die Gefäße eröffnen Münzsammlern mit ihrer Bilderwelt einen anderen Einblick in den Alltag im Alten Rom.

Roms Gesichter der Macht: Ausstellung im schweizerischen Meilen

Herrscherporträts auf römischen Münzen sind für viele Sammler ein Türöffner zur antiken Geschichte. Eine gute Gelegenheit, mehr zu den römischen Herrschern und ihren Münzen zu lernen, bietet jetzt eine Ausstellung im Ortsmuseum Meilen in der Schweiz.

Sonderausstellung „Im Dienste Roms – Legionen und Hilfstruppen“

Im kelten römer museum in Manching dreht sich alles um das römische Militär. Zwischen Dioramen und Rüstungsrepliken zum Anprobieren tauchen Besucher in dieser Ausstellung tief ein in die Welt der Legionen und Hilfstruppen.

Bayerns größter römischer Silberschatz entdeckt

Aus fast 5.600 Denaren besteht der größte römische Silberschatz, der in Bayern bisher gefunden wurde. Zu verdanken ist die Entdeckung einem Hochwasser der Wertach bei Augsburg. Der Münzschatz wurde jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt.

Roms fließende Grenzen – Der Limes am Niederrhein

„Roms fließende Grenzen – Der Limes am Niederrhein“ ist die große Archäologische Landesausstellung an verschiedenen Standorten in NRW. Los geht es im Archäologischen Park Xanten mit einem rekonstruierten Patrouillenboot in 1:1 – und einer Menge Münzen!

Römische Technik zum Anfassen in Bonn

Die Erfolgsausstellung „High Tech Römer“ ist nach einer Tour wieder zurück im LVR-LandesMuseum Bonn. Die beliebte Kinder- und Familienausstellung lädt ein zum Mitmachen: eine Brücke bauen, um die Wette rudern, ein Katapult ausprobieren.

Neue Funde belegen, woher die ersten Augsburger kamen

Augsburg ist das älteste römische Militärlager in Bayern. Was bislang umstritten war, belegen nun 400 Kilogramm neu ergrabene Artefakte. Sie zeigen, woher die ersten Bewohner stammten. Münzen dokumentieren zudem ein gravierendes Problem der ersten Augsburger.

Alles andere als trocken: die neue Dauerausstellung im Wiener Papyrusmuseum

Die Österreichische Nationalbibliothek beweist mit ihrer frischen Ausstellung der Papyrussammlung vorbildlich, wie man Besucher für diese unmittelbaren Zeugnisse des Lebens und Wirtschaftens im alten Ägypten begeistert.

Joanneum schenkt Libyen die „Faustina“

Ein antiker Marmorkopf wurde 1967 in Österreich unter mysteriösen Umständen gefunden. Das Universalmuseum Joanneum hat sich nach intensiven Recherchen entschieden, die „Faustina“ Libyen zu schenken. Ein pro-aktiver Umgang mit einer rechtlichen Unsicherheit.
error: